0251 836499-1
 

Corona Tipps

 

„Corona-Pandemie“, das Wort des Jahres 2020 – man will es nicht mehr hören. Die Situation betrifft uns alle, und gerade junge Leute leiden unter den Einschränkungen. Auch Studierenden macht das Virus das Leben schwer. Deshalb arbeiten wir daran, euch hier Infos und Tipps bereitzustellen, damit ihr die Zeit besser übersteht:

Gemeinsam mit Freunden

Wenn wir nicht vor Ort zusammen sein können, dann eben digital! Zum Beispiel so:

• Zusammen Montagsmaler spielen

• In Stadt-Land-Fluss gewinnen

Wer ist es erraten

• Auf Netflix gemeinsam eine Serie gucken

• Youtube und Co gleichzeitig sehen

↑ Wie wäre es z.B. mit einer Try-not-to-laugh challenge?

• Ein Bild zeichnen

• Eure Lieblings-Pokémon gegeneinander antreten lassen

Neue Leute kennenlernen

Hier ein paar digitale Angebote, bei denen ihr neue Leute kennenlernen könnt:

• TEAM UP veranstaltet regelmäßig digitale Veranstaltungen

• Im Diversity Café kommen verschiedene Menschen zum Stammtisch für Studis zusammen und sprechen moderiert über verschiedene Themen

• Social Media – Der gesunde Umgang | Do 04.Mär 19:00
• Unter diesem Link kann teilgenommen werden: https://wwu.zoom.us/j/91249379340
• Fragen per Mail an: diversity@tutorenprojekt.de

• Die Sozialberatung des Studierendenwerks veranstaltet regelmäßig viele verschiedene Events zum Online Leute treffen

• Auf dem Discord Server „Steinfurt gegen Langeweile“ können sich Studis austauschen, miteinander spielen, lernen und feiern.

Bewegt

Die meisten Sportangebote müssen leider flachfallen – aber die Not macht kreativ! Hier einige pandemietaugliche Angebote:

• Kostenlose Trainingspläne und Trainingsvideos vom Hochschulsport

• Live Hochschulsport via Zoom für den kleinen Geldbeutel

• Kostenlose Yoga-Videos und –Kurse der Techniker Krankenkasse

Kostenlosen Online-Sport aus Hamburg von Februar bis März

• Auch auf YouTube gibt es zahlreiche Trainingsvideos für verschiedenste Sportarten

Ohne Langeweile

Die Pandemie hat vielen von uns viele Beschäftigungen weggenommen. Ohne Ziel und ohne Hobby wird es schnell langweilig – und wir verbringen die Monate vor dem Fernseher oder vor Netflix und Co. Wenn du nach neuen Beschäftigungen suchst oder einfach mal etwas Neues probieren willst, sind hier ein paar Vorschläge:

• Ein Instrument lernen (für viele findest du kostenlose Tutorials online)

• Rezepte ausprobieren

• Sprachkenntnisse auffrischen oder erweitern (zum Beispiel mit den Sprachkursen des AStA, Duolingo oder Memrise)

• Ein gutes Buch lesen

• Handstand lernen

• Malen und Zeichnen ausprobieren oder üben

• Etwas Basteln

• Online etwas Neues lernen

• Eine Kissenburg bauen

Du hast eigene Ideen und Tipps, die du gerne weitergeben möchtest? Schreib sie uns an sgm@astafh.de und wir nehmen sie mit in unsere Liste auf!

Ihr wollt noch mehr Corona Tipps? Dann guckt doch mal auf der Seite der Technischen Universität Kaiserslautern. Dort findet ihr umfangreichere Texte und noch mehr Themengebiete.