0251 836499-1
 

13. November 2018

StuPa erhöht Beiträge für Studierendenschaft und Semesterticket – und senkt den Beitrag für den Hochschulsport!

Das Studierendenparlament hat auf der Sitzung am 08.11.2018 die Höhe der Beiträge geändert, die jede*r Studierende pro Semester zahlen muss. Die Ursachen für die Erhöhung sind vielfältig.

Der Vertrag mit den Verkehrsunternehmen sieht vor, dass der Preis des Semestertickets jedes Semester um 1 bis 3 Euro steigt, weshalb das Studierendenparlament sich jedes Semester aufs Neue mit der Änderung der Beitragsordnung beschäftigen muss. Der Semesterticketbeitrag für das SoSe 2019 steigt von 174,80 € auf 178,60 €.

Das Studierendenparlament der WWU hat zum Sommersemester 2016 den Beitrag zum Hochschulsport (HSP) von 1,35 € auf 1,40 € pro Studierenden pro Semester geändert. Die Studierendenschaft der FH Münster hat einen rechtswirksamen Vertrag mit der Studierendenschaft der WWU, der besagt, dass der AStA der WWU den Hochschulsport für die FH-Studierenden mitorganisiert. Als Gegenleistung zahlt der AStA der FH Münster für jeden an der FH eingeschriebenen Studierenden den gleichen Beitrag an die WWU, wie er auch dort gezahlt werden muss.
Leider hat der AStA der WWU erst Ende 2017 den AStA der FH über die Beitragsanhebung in Kenntnis gesetzt. Es ist vertraglich jedoch nicht möglich der Nachzahlung auszuweichen, weshalb bisher 2.569,25 € nachgezahlt werden mussten.
Es wurde vorgeschlagen den HSP-Beitrag kurzfristig im WiSe 18/19 auf 1,60 € anzuheben, um die Finanzlücke zu schließen und dann im SoSe 2019 zur gemeinsamen Beitragshöhe von 1,40 € zurück zu kehren.

Das Studierendenparlament hat wegen gestiegener Studierendenzahlen den Beitrag zur Studierendenschaft im Jahre 2014 vom damaligen Stand von 12,50 € auf 9,25 € für 2015 abgesenkt. Diese Beitragshöhe konnte wegen vorhandener Rücklagen 3 Jahre lang gehalten werden. In 2017 wurden die letzten Rücklagen verbraucht, sodass für den Haushaltsplan 2018 bereits eine leichte Unterdeckung entstand und der Beitrag um 0,75 € auf 10,00 € erhöht. Da Gehälter/Löhne/Aufwandsentschädigungen in 2019 aus unterschiedlichen Gründen steigen, muss zur Deckung des Haushalts der Beitrag auf 10,60 € erhöht werden.

Der Gesamtbeitrag steigt entsprechend zum SoSe 2019 um 4,20 € von 186,40 € auf 190,60 €.

Das Studierendenparlament stimmte der Änderung der Beitragsordnung am 08.11. einstimmig zu.

zurück