0251 836499-1
 

15. März 2019

Münsteraner Wochen gegen Rassismus

Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus finden noch bis zum 24. März Veranstaltungen unter dem Motto 100% Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus statt. Allein in Münster sind insgesamt rund 120 Veranstaltungen geplant, die sich mit dem Thema beschäftigen. Auch wir vom AStA FH beteiligen uns am Programm: am 19.03. um 18:00 Uhr im Hörsaal am Leo-Campus 6 seht ihr einen Vortrag zur Verantwortung Deutschlands für humanitäre Krisen im Ausland.

Die Internationalen Wochen für Rassismus werden jedes Jahr von der Stiftung gegen Rassismus koordiniert. In Münster organisiert das kommunale Integrationszentrum die Veranstaltungen. Sie finden um den Internationalen Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung (21. März) statt, der in den 60er Jahren von den Vereinten Nationen zum Kampf gegen Rassismus auf der ganzen Welt ins Leben gerufen wurde. Das Datum soll an das „Massaker von Sharpeville“ erinnern, bei dem am 21. März 1960 bei einer friedlichen Demonstration gegen das Apartheidsregime 69 Menschen durch Polizeigewalt ums Leben kamen.

Das Programm der Münsteraner Wochen gegen Rassismus könnt ihr hier finden: https://www.stadt-muenster.de/zuwanderung/aktuelles/programm-der-muensteraner-wochen-gegen-rassismus.html

zurück