0251 836499-1
 
youtube instagram

Events

Hier könnt ihr den Google-Kalender auch abonnieren (klick mich!)

April 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Hier könnt ihr den Google-Kalender auch abonnieren (klick mich!)

(und hier der Google-Kalender im iCal-Format)

Aktuelles

23. März 2020

Helfer*innen gesucht!

Anmeldeformular des Kompetenzzentrum für Humanitäre Hilfe der FH Münster: https://www.fh-muenster.de/hochschule/aktuelles/helfer-gesucht.php Du studierst und/oder arbeitest an der FH Münster, bist nicht in Quarantäne oder erkrankt und möchtest deinen Mitmenschen helfen?  Melde dich beim Team des Kompetenzzentrums Humanitäre Hilfe der FH Münster. Die Anfragen werden dort gebündelt und an die entsprechende Stellen verteilt.  Oder beteilige dich an […]

weiterlesen

Helfer*innen gesucht!

Anmeldeformular des Kompetenzzentrum für Humanitäre Hilfe der FH Münster: https://www.fh-muenster.de/hochschule/aktuelles/helfer-gesucht.php

Du studierst und/oder arbeitest an der FH Münster, bist nicht in Quarantäne oder erkrankt und möchtest deinen Mitmenschen helfen? 

Melde dich beim Team des Kompetenzzentrums Humanitäre Hilfe der FH Münster. Die Anfragen werden dort gebündelt und an die entsprechende Stellen verteilt. 

Oder beteilige dich an #Nachbarschaftschallenge und schließe dich einer der vielen Initiativen an, die jetzt Einkaufs- oder Kinderbetreuungshilfen anbieten. Jeder Einsatz zählt! 

einklappen

19. März 2020

Arbeiten in den verlängerten Semesterferien

Da der Semester-Start offiziell nach hinten verschoben wurde, dürfen Studierende auch bis zum 19.04. „Vollzeit“ arbeiten, ohne ihren Studierendenstatus bei der Krankenkasse/Sozialversicherung zu gefährden.

weiterlesen

Arbeiten in den verlängerten Semesterferien

Da der Semester-Start offiziell nach hinten verschoben wurde, dürfen Studierende auch bis zum 19.04. „Vollzeit“ arbeiten, ohne ihren Studierendenstatus bei der Krankenkasse/Sozialversicherung zu gefährden.

einklappen

Semesterticketerstattung

Die Corona-Pandemie stellt leider keinen Grund dar, sich die Kosten für das Semesterticket erstatten zu lassen.

Die Erstattungsfrist für das Semesterticket (06.05.2020) ist allerdings durch die Verschiebung des Semester-Starts jetzt bis zum 03.06.2020 verlängert!

weiterlesen

Semesterticketerstattung

Die Corona-Pandemie stellt leider keinen Grund dar, sich die Kosten für das Semesterticket erstatten zu lassen. Erstattungsgründe sind weiterhin nur vorzeitige Exmatrikulation, Auslandssemester, auswärtiges Praktikum, Online-Studiengang, Urlaubssemester, Besitz einer Wertmarke für die kostenlose Beförderung im ÖPNV

Die Erstattungsfrist für das Semesterticket (06.05.2020) ist allerdings durch die Verschiebung des Semester-Starts jetzt bis zum 03.06.2020 verlängert!

einklappen

15. März 2020

Ruf uns an oder schreib eine Mail!

Unser Büro ist vorerst geschlossen. Wichtige Informationen für Studierende und Beschäftigte: Wie bereits bekannt, wurden alle Präsenzveranstaltungen im Studienbetrieb zunächst bis zum 20.04.2020 ab. Darunter fallen Prüfungen, Vorkurse, Vorträge, Workshops, Infoveranstaltungen, Fortbildungen, Einsichtnahmen etc.. Auch die Büros des AStA werden sich demnach ab Montag, dem 16.03., im Home Office befinden und für Publikumsverkehr geschlossen sein, […]

weiterlesen

Ruf uns an oder schreib eine Mail!

Unser Büro ist vorerst geschlossen.
Wichtige Informationen für Studierende und Beschäftigte:
Wie bereits bekannt, wurden alle Präsenzveranstaltungen im Studienbetrieb zunächst bis zum 20.04.2020 ab. Darunter fallen Prüfungen, Vorkurse, Vorträge, Workshops, Infoveranstaltungen, Fortbildungen, Einsichtnahmen etc..
Auch die Büros des AStA werden sich demnach ab Montag, dem 16.03., im Home Office befinden und für Publikumsverkehr geschlossen sein, sind aber zu den üblichen Öffnungszeiten noch immer telefonisch oder per E-Mail erreichbar.
Bei Rückfragen bzgl. Semesterticketerstattungen und für jegliche Auskünfte und Anfragen steht euch das AStA-Büro, wie üblich, unter der Nummer 0251 8364991 zur Verfügung.
Die Sozialberatung ist weiterhin unter der Nummer 0251 8364977 zu erreichen.
Die Rechtsberatung kann für die nächste Zeit montags von 12-14 Uhr über die Nummer 0251 518595 erreicht werden!Falls Dokumente zugesandt werden müssen, kann dies über die E-Mail rechtsberatung@astafh.de gemacht werden. Über diese E-Mail aber bitte keine allgemeinen Anfragen an die Rechtsanwältin stellen, da sie nur (fern-)mündlich Auskünfte gibt!
Auch was unsere diesjährigen geplanten Veranstaltungen betrifft, werden wir euch auf unseren Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten.
Bleibt gesund, nehmt Rücksicht auf Andere und macht das Beste aus dieser verrückten Zeit.
Der AStA FH wünscht euch alles Gute!
einklappen

4. März 2020

Informationsportal für die neuen Sprachkurse des Sommersemesters 2020

Die neuen Sprachkurse des AStA werden gemeinschaftlich mit Inlingua ausgeführt. Sollten genügend studentische Interessent*innen für eine Sprache da sein, können wir diese auch anbieten. Es müssten dafür jedoch mindestens 7 und maximal 15 Personen an dem jeweiligen Sprachkurs teilnehmen. Bist du interessiert an einer neuen Sprache? Das geht ganz leicht in vier einfachen Schritten: Sag […]

weiterlesen

Informationsportal für die neuen Sprachkurse des Sommersemesters 2020

Die neuen Sprachkurse des AStA werden gemeinschaftlich mit Inlingua ausgeführt. Sollten
genügend studentische Interessent*innen für eine Sprache da sein, können wir diese auch
anbieten. Es müssten dafür jedoch mindestens 7 und maximal 15 Personen an dem jeweiligen
Sprachkurs teilnehmen.
Bist du interessiert an einer neuen Sprache? Das geht ganz leicht in vier einfachen Schritten:
  1. Sag uns im Formular, an welchem Sprachkurs du interessiert bist.
  2. Ergänze das mit deinen persönlichen Daten, Matrikelnummer und deiner Bankverbindung.
  3. Mach beim Einstufungstest mit (nur in Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch und Deutsch), dass dir per E-Mail verlinkt wird, damit deine Kenntnisse eingeschätzt werden können.
  4. Warte auf die Bestätigungsmail mit den wichtigen Ort- und Zeitangaben.

Aktueller Status der Kursanmeldung 

Sprache Tag Datum Uhrzeit Teilnehmer

(min 7, max 15)

vorraussichtlicher Preis (abzgl. 75€)
Japanisch A1 Di-Do 21.04.-18.06. 18:15-19:45 1 170,72
Spanisch A2 Di-Do 21.04.-18.06. 18:15-19:45 4 170,72
Spanisch B1.1 Di-Do 21.04.-18.06. 18:15-19:45 1 170,72
Französisch B1.1 Di-Do 21.04.-18.06. 18:15-19:45 1 170,72
Niederländisch A1 Di-Do 21.04.-18.06. 18:15-19:45 1 170,72
Englisch B2.1 Di-Do 21.04.-18.06. 18:15-19:45 1 170,72
Wie viel kostet der Kurs?
Jeder Kurs beinhaltet 30 Unterrichtsstunden (je 45 Minuten) und kostet euch maximal 170,72 €.
Der Preis staffelt sich nach Anzahl der Teilnehmenden.
Teilnehmende          Preis in EUR
7                               170,72
8                               150,00
9                               133,89
10                              121,00
11                              110,46
12                              101,67
13                               94,24
14                               87,86
15                               82,34
Wir bieten zertifizierte Dozierende, welche sich auf den Unterricht mit Studierenden vorbereitet haben. Bei erfolgreicher
Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.
Alle Teilnehmenden qualifizieren sich für eine Teilkostenrückerstattung des International Office der FH Münster in Höhe von 75 EUR bei erfolgreichem Absolvieren des Fremdsprachkurses (nicht für Deutschkurse!). Hierfür dürfen alle Teilnehmenden maximal an einem (1) Termin unentschuldigt fehlen.
Die Kursgebühr wird nach Beginn des Kurses per SEPA-Lastschriftverfahren von eurem
Konto abgebucht.
Mehr Informationen zur Rückerstattung findet ihr hinter diesem Link.
Informationen zu den Lehrmaterialien:
Für die Kurse in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch jedes Niveaus ist
das Lernmaterial bereits im Preis mit inbegriffen!
Für die anderen Sprachkurse, z.B. Niederländisch, Japanisch, oder Portugiesisch belaufen
sich die Kosten des Lehrmaterials auf zwischen 20-25 Euro.
Was ist, wenn ich mich doch dagegen entscheide?
Der Widerruf der bestätigten und erfolgreichen Anmeldung ist bis sieben (7) Tage vor Beginn
des Termins nur kostenfrei möglich, wenn die oder der Teilnehmende für eine
Ersatzteilnehmende oder einen Ersatzteilnehmenden sorgt.
Eine Erstattung ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.
Kann ich teilnehmen wenn mein Studium endet?
Wenn der Kursbeginn vor deiner Exmatrikulation liegt ist die Teilnahme uneingeschränkt
erlaubt. Danach behalten wir uns vor dir die Teilnahme zu verweigern beziehungsweise dich
auf eine Warteliste zu setzen, immatrikulierte Studierende haben demnach bei der Teilnahme
Vorrang.
Anmeldung

Hier kannst du dich bis zum 7. April 2020 anmelden. (Wir haben die Anmeldezeit auf den 7. April verlängert)

Unsere AGB findest du hier.  2020_AGB_AStA_Sprachkurse

Wann?

Die Kurse werden Dienstags und Donnerstags von 18.15 bis 19.45 Uhr stattfinden.

Der Startpunkt der Kurse hängt von dem Start des Semester ab. Voraussichtlich werden die Kurse vom 21.04.2020 bis zum 18.06.2020 laufen.

Wo?

Die Räume sind noch nicht festgelegt, werden aber  rechtzeitig bekannt gegeben.

Anleitung zur Teilkostenrückerstattung
  1. Melde dich spätestens 4 Wochen vor Beginn des Kurses online hier an!
  2. Der Kursbetrag muss aus eigenen Mitteln bezahlt werden.
  3. Nach erfolgreicher Teilnahme hast du bis zu vier Wochen nach Kursende Zeit folgende
Unterlagen im International Office einzureichen:
  • Antrag auf Teilkostenrückerstattung
  • Immatrikulationsbescheinigung
Der AStA berät euch in allen Fragen bezüglich der Sprachkurse. Einzelheiten bezüglich der
Rückerstattung müssen mit dem International Office geklärt werden.
Kontakt:
Bei weiteren Fragen schreib uns eine Mail an
Wir freuen uns auf eure Fragen und Anmeldungen!
einklappen

27. Februar 2020

Eine neues Amtsjahr beginnt!

Gestern hat das StuPa den neuen AStA-Vorsitz und den Finanzreferenten gewählt, sowie die anderen Referent*innen bestätigt. Diese Gesichter stecken nun hinter den vielen kommenden Veranstaltungen und Angeboten. Wir sind voller Tatendrang und freuen uns auf ein spannendes Jahr mit euch!

weiterlesen

Eine neues Amtsjahr beginnt!

Gestern hat das StuPa den neuen AStA-Vorsitz und den Finanzreferenten gewählt, sowie die anderen Referent*innen bestätigt. Diese Gesichter stecken nun hinter den vielen kommenden Veranstaltungen und Angeboten. Wir sind voller Tatendrang und freuen uns auf ein spannendes Jahr mit euch! Mehr Infos zu uns und unseren Referaten findet ihr hier: https://astafh.de/category/dein-asta/referate/

einklappen

20. Februar 2020

Das nächste Plenum findet am Do, 27.02.20 statt!

Aufgrund der  Veranstaltung „Hochschulweites Werkstattgespräch zur Vorbereitung des 5. Hochschulentwicklungsplans“, die parallel zur regulären AStA-Sitzung (Plenum) am Mittwoch, 26.02.2020 stattfindet, wird das Plenum auf den 27.02.20 verschoben, wie immer um 12 Uhr. The next plenum will take place on the 27th of February instead of the 26th.

weiterlesen

Das nächste Plenum findet am Do, 27.02.20 statt!

Aufgrund der  Veranstaltung „Hochschulweites Werkstattgespräch zur Vorbereitung des 5. Hochschulentwicklungsplans“, die parallel zur regulären AStA-Sitzung (Plenum) am Mittwoch, 26.02.2020 stattfindet, wird das Plenum auf den 27.02.20 verschoben, wie immer um 12 Uhr.

The next plenum will take place on the 27th of February instead of the 26th.

einklappen

13. Februar 2020

Infos zum Semesterticket und Rückerstattung

Das Semesterticket vom Wintersemester 2019/20 ist noch bis zum 29.02.2020 gültig. Denkt daran euch rechtzeitig das neue Semesterticket über das MyFH-Portal herunterzuladen (und auszudrucken).

Informationen zur Rückerstattung des Semestertickets

weiterlesen

Infos zum Semesterticket und Rückerstattung

Das Semesterticket vom Wintersemester 2019/20 ist noch bis zum 29.02.2020 gültig. Denkt daran euch rechtzeitig das neue Semesterticket über das MyFH-Portal herunterzuladen (und auszudrucken).

Informationen zur Rückerstattung des Semestertickets

Unter bestimmten Bedingungen ist es möglich sich den Beitrag des Semesterticket zurück erstatten zu lassen. Hier findet ihr genauere Informationen: https://astafh.de/category/service/semesterticket/

Für das Sommersemester 2020 könnt ihr den Antrag noch bis zum 6.05.2020 einreichen.

Leider können wir nicht auf die vielen Anträge antworten.
Sobald uns das benötigte Geld durch die FH zur Verfügung gestellt wurde, werden wir alle Anträge bearbeiten.
Dies sollte Ende des Monats Februar bis spätestens Mitte März passieren.

einklappen

29. Januar 2020

Keine Sozialberatung vom 03.02. bis zum 19.02.2020

Die Sozialberatung kann vom 03.02. bis zum 19.02.2020 leider nicht stattfinden. Was ist die Sozialberatung? Erfahre hier mehr dazu: https://astafh.de/category/beratung/sozial-rechtsberatung/

weiterlesen

Keine Sozialberatung vom 03.02. bis zum 19.02.2020

Die Sozialberatung kann vom 03.02. bis zum 19.02.2020 leider nicht stattfinden.

Was ist die Sozialberatung?

Erfahre hier mehr dazu:

https://astafh.de/category/beratung/sozial-rechtsberatung/

einklappen

22. Januar 2020

Bahnfahrer*innen aufgepasst! Baumaßnahmen zwischen Lünen und Davensberg (RB 50)

Bahnfahrer*innen aufgepasst! Während der Baumaßnahmen zwischen Lünen und Davensberg (RB 50), voraussichtlich bis 12.08.2020, dürfen Studierende die Fernverkehrzüge (IC/ICE) der Linie 31 zwischen Dortmund und Münster nutzen. Das Semesterticket NRW hat damit in der 2. Klasse Gültigkeit in diesen Zügen. Einzel- oder Tageskarten des Nahverkehrs sind nicht gültig.

Dies gilt allerdings…

weiterlesen

Bahnfahrer*innen aufgepasst! Baumaßnahmen zwischen Lünen und Davensberg (RB 50)

Bahnfahrer*innen aufgepasst! Während der Baumaßnahmen zwischen Lünen und Davensberg (RB 50), voraussichtlich bis 12.08.2020, dürfen Studierende die Fernverkehrzüge (IC/ICE) der Linie 31 zwischen Dortmund und Münster nutzen. Das Semesterticket NRW hat damit in der 2. Klasse Gültigkeit in diesen Zügen. Einzel- oder Tageskarten des Nahverkehrs sind nicht gültig.

Dies gilt allerdings ausschließlich in der genannten Linie (Züge Frankfurt – Köln- Dortmund – Münster -Hamburg) und nicht in weiteren Fernzügen, z.B nicht zwischen Dortmund und Hamm oder zwischen Essen und Münster via Recklinghausen.

Die Gültigkeit dieser Information wurde durch NWL gewährleistet. Sollte es Nachfragen seitens des Bahnpersonals geben, kann auf Seite 6 dieses Flyers von NWL und Eurobahn verwiesen werden. https://www.nwl-info.de/…/ERB_RB50_Dammsanierung_Broschuere… )

From 06.01.20 to approximately 12.08.2020 the railway line Düren – Davensberg (RB 50) is closed due to construction work. Therefore all students with the NRW Semesterticket are allowed to use the direct IC/ICE connections between Münster – Dortmund (only direct connections, not allowed to use trains via e.g. Hamm or Recklinghausen).

The validity of this information was given by the local traffic enterprise NWL. In case of train personnel requesting the validity you can refer them to page 6 of this flyer ( https://www.nwl-info.de/…/ERB_RB50_Dammsanierung_Broschuere… ) by the NWL and Eurobahn.

einklappen

Woran hat es gelegen? 8,4% Wahlbeteiligung

Wusstest du von den Wahlen? Hast du dich genug informiert gefühlt? Nein?! Das wollen wir für die nächsten Wahlen ändern!

Nimm jetzt an unserer kurzen (max. 3 Minuten) Umfrage teil und gewinne mit etwas Glück 10€ für deine Mensakarte. Wir verlosen 10×10€ Mensaguthaben an alle Teilnehmenden. Ob du gewonnen hast, erfährst du bis zum 01.03.2020.

Hier geht’s zur Umfrage: https://www.soscisurvey.de/wahlen2019/

weiterlesen

Woran hat es gelegen? 8,4% Wahlbeteiligung

Hallo liebe Studierende,

vor 3 Monaten habt ihr gewählt – 8,4% von euch um genau zu sein. Also du wahrscheinlich nicht.

 

Die Umfrage ist vollständig anonym und deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wenn du an der Verlosung teilnimmst, wird deine E-Mail-Adresse unabhängig von deinen Daten gespeichert.

Viele Grüße,
dein AStA.

Dear Students,

3 months ago you voted – 8.4% of you to be precise. So you probably didn’t.

Did you know about the elections? Did you feel informed enough? No?! We’d like to change that for the next elections!

Take part in our short (max. 3 minutes) survey and, with a little luck, win 10€ for your Mensa card. We are giving away 10×10€ Mensa charge between all participants. You will find out whether you have won by March 1st, 2020.

Click here for the survey: https://www.soscisurvey.de/wahlen2019

The survey is completely anonymous, and your data won’t be passed on to third parties. If you decide to participate in the raffle, your email address will be saved independently of your data.

Best Wishes,
your AStA.

einklappen

8. Januar 2020

Genderreport: Wie geschlechter(un)gerecht ist unsere Hochschule

Ein Vortrag des Netzwerks für Frauen- und Geschlechterforschung Habt ihr das Gefühl, das an unserer Hochschule alle Geschlechter gleichberechtigt behandelt werden? Was ist schon fair und was muss noch geändert werden, damit kein Studierender Diskriminierung erfährt? Wollt ihr mehr über das Thema Geschlechter(un)gerechtigkeit an Hochschulen lernen und mitdiskutieren? Kommt zu dem Vortrag „Über die Geschlechtergerechtigkeit […]

weiterlesen

Genderreport: Wie geschlechter(un)gerecht ist unsere Hochschule

Ein Vortrag des Netzwerks für Frauen- und Geschlechterforschung

Habt ihr das Gefühl, das an unserer Hochschule alle Geschlechter gleichberechtigt behandelt werden? Was ist schon fair und was muss noch geändert werden, damit kein Studierender Diskriminierung erfährt?

Wollt ihr mehr über das Thema Geschlechter(un)gerechtigkeit an Hochschulen lernen und mitdiskutieren? Kommt zu dem Vortrag „Über die Geschlechtergerechtigkeit an Hochschulen in NRW“Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken und Gender Pay Gap an den Hochschulen in Münster und NRW“ einer Referentin des Netzwerks für Frauen- und Geschlechterforschung!
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Aktionssemester – queere Realitäten und feministische Utopien“ wird in der Abschlussveranstaltung der Gender Report vorgestellt. Dieser erscheint im Dreijahresrhythmus und greift drei aktuelle Teilstudien zu Geschlechter(un)gerechtigkeit an den Hochschulen in NRW auf. Auch die Fachhochschule Münster wird dabei in den Blick genommen.

https://www.netzwerk-fgf.nrw.de/start-netzwerk/

Vorkenntnisse oder eine Anmeldung sind nicht notwendig. Der Raum ist barrierefrei.

einklappen

Ukulelista und Aktivistin: Geschichten mit und ohne Musik

In den unterschiedlichsten Farben bereist Fartuuna mit ihrer Ukulele singenderweise Origamilabyrinthe, Blumenbeete voller aschfahler Neurosen, die Welten ihrer Lieblingsvideospiele, gönnt sich dann und wann mal eine Fee. Dabei lacht sie schon aus Prinzip lauter. Nicht nur, aber auch dem Alltagsrassismus ins Gesicht. Und, wie sie in einem ihrer Lieder singt, »…das ist auch gut so!« […]

weiterlesen

Ukulelista und Aktivistin: Geschichten mit und ohne Musik

In den unterschiedlichsten Farben bereist Fartuuna mit ihrer Ukulele singenderweise Origamilabyrinthe, Blumenbeete voller aschfahler Neurosen, die Welten ihrer Lieblingsvideospiele, gönnt sich dann und wann mal eine Fee. Dabei lacht sie schon aus Prinzip lauter. Nicht nur, aber auch dem Alltagsrassismus ins Gesicht. Und, wie sie in einem ihrer Lieder singt, »…das ist auch gut so!« Wenn Fartuuna nicht auf den kleinen, großen und mittelgroßen Bühnen der Republik unterwegs ist, um ukulelisierenderweise zu erzählen, heißt sie Sarah Fartuun Heinze und ist, neben vielen anderen Dingen, Aktivistin. Zum Beispiel als Pressesprecherin für #WannWennNichtJetzt in Brandenburg, eine Kampagne die vor den Wahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen eine Konzert-&Marktplatztour organisiert, als Teil der Redaktion des politischen Onlinemagazins „FICKO. Magazin für gute Sachen. Und gegen Schlechte.“ oder sie denkt sich in Cottbus Veranstaltungsreihen wie „Von ganz tief unten“ aus, ein kreativer Freiraum irgendwo zwischen Offener Probe, Werkstattpräsentation und Konzert für Menschen mit mehr und mit weniger Bühnenerfahrung.

Bei diesem musikalischen Vortrag wird sie davon erzählen wie es sich als schwäbische Woman of Colour in Cottbus lebt, warum wir es tunlichst unterlassen sollten den Osten rechts liegen zu lassen und wie wir es anstellen uns all dem gemeinsamen zu stellen ohne den Humor zu verlieren.

Bringt, abgesehen von euch, gerne Fragen und/oder Geschichten aus eurer ganz persönlichen Diaspora mit.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, aber früh kommen lohnt sich. Die Veranstaltung findet in der Leokneipe statt.

einklappen

18. Dezember 2019

Wir wünschen euch schöne freie Tage!

Genießt die freien Tage, feiert was und wie auch immer es euch am liebsten ist und denkt nicht zu oft an den kommenden Klausuren-Monat. Wir machen auch Ferien, deshalb ist das Büro vom 23.12.2019 bis zum 01.01.2020 geschlossen. Hier ein Einblick in unser festlich geschmücktes Büro 😉

weiterlesen

Wir wünschen euch schöne freie Tage!

Genießt die freien Tage, feiert was und wie auch immer es euch am liebsten ist und denkt nicht zu oft an den kommenden Klausuren-Monat.

Wir machen auch Ferien, deshalb ist das Büro vom 23.12.2019 bis zum 01.01.2020 geschlossen.

Hier ein Einblick in unser festlich geschmücktes Büro 😉

einklappen

10. Dezember 2019

Das Studierendenparlament hat sich neu konstituiert!

Letzte Woche Donnerstag, dem 05.12.2019, hat die konstituierende StuPa-Sitzung stattgefunden. Auf der Tagesordnung stand vor allem die Besetzung wichtiger Ämter, aber auch der AStA hat wie immer einen Rückblick auf seine Arbeit in den letzten Monaten gegeben und das Parlament hat über mögliche Ausschüsse für diese Legislaturperiode diskutiert. Der Wahlleiter Winfried Hagenkötter hat zunächst einen […]

weiterlesen

Das Studierendenparlament hat sich neu konstituiert!

Letzte Woche Donnerstag, dem 05.12.2019, hat die konstituierende StuPa-Sitzung stattgefunden. Auf der Tagesordnung stand vor allem die Besetzung wichtiger Ämter, aber auch der AStA hat wie immer einen Rückblick auf seine Arbeit in den letzten Monaten gegeben und das Parlament hat über mögliche Ausschüsse für diese Legislaturperiode diskutiert.

Der Wahlleiter Winfried Hagenkötter hat zunächst einen Bericht zu den vergangen Wahlen zu den Fachschaftsräten (FSRs) und zum Studierendenparlament (StuPa) gegeben. Die Wahlen haben am 21.11.2019 mit einer Wahlbeteiligung von nur 8,4% geendet. Von den 17 Sitzen im Studierendenparlament gingen 4 an die Liste BauING (Bau) und die restlichen 13 an das Listenbündnis aus Campus FHair (CFH, 8 Sitze), Liste Steinfurt (LiST, 5 Sitze) und Die Liste (L, 0 Sitze). Weitere Infos zur Wahlbeteiligung und der Sitzverteilung gibt es auf astafh.de/wahlen.

Nicole Hebenstreit (LiST) wurde einstimmig erneut zur Parlamentspräsidentin gewählt. Als Stellvertreter wurden Marius Fischer (LiST) und Magnus Stockhowe (CFH) mit jeweils nur einer Enthaltung (ihrer eigenen Stimme) gewählt. Die*Der (stellv.) Parlamentspräsident*in leitet die Sitzungen des Studierendenparlaments und lädt zu seinen Sitzungen ein.

Nach der Wahl des Präsidiums wurde der Haushaltsausschuss (HHA) für diese Legislaturperiode gewählt. Aufgrund der Sitzverteilung im StuPa hatte Liste Steinfurt (LiST) das Vorschlagsrecht für einen Sitz im HHA und Campus FHair (CFH) für zwei Sitze im HHA. Felix Dömer (FB 11,Vorschlag: LiST), Ina Kerkhoff (FB 08, Vorschlag: CFH) und Benjamin Meyer zum Alten Borgloh (FB 10, Vorschlag: CFH) wurden einstimmig in den HHA gewählt. Der Haushaltsausschuss gibt Stellungnahmen zu den Haushaltsplänen, zum Rechnungsergebnis und zu allen weiteren finanzwirksamen Entscheidungen des AStAs ab.

Unter TOP 6 „Bericht aus dem AStA“ hat Yannick Janßen, Referent für Hochschulpolitik (in Vertretung von Eugen Dyck, Vorsitz), von der Begleitung der Wahlen und den Veranstaltungen der letzten Monate berichtet. Seit den letzten Wahlen wurden zusätzliche Maßnahmen zur Wahltransparenz und -hilfe ergriffen. Es wurde beispielsweise ein StuPa-Mat (stupamat.astafh.de) angeboten, bei dem sich Studierende über die Positionierung der Listen informieren konnten.
Neben den Wahlen haben viele verschiedene Veranstaltungen des Aktionssemesters Queere Realtiäten und feministische Utopien stattgefunden. Außerdem gab es Movie Nights, den Science Slam in Steinfurt und der AStA hat an verschiedenen Gremien, wie z.B. der Grundordnungskommission oder dem ASten-Treff teilgenommen. Insgesamt hat der AStA in diesem Jahr ca. 100 Veranstaltungen (mit-)organisiert.

Es gab einige Rückfragen der Parlamentarier*innen zum Bericht des AStAs. Unter anderem zu den Wahlen, zum Stand in der Grundordnungskommission (v.A. bzgl. Zivilklausel) und zum Kultursemesterticket. Die Rückfragen wurden entweder ausreichend geklärt oder werden auf der kommenden Sitzung am 22.01.2019 wieder aufgenommen.

Zum Schluss gab es noch einige Diskussionen zu möglichen Ausschüssen dieser Legislaturperiode. Es wurde vorgeschlagen Ausschüsse zu den Wahlen, zu Hochschulgruppen und zu einer Vertretungsregelung zu gründen. Die tatsächliche Gründung dieser Ausschüsse kann allerdings erst durch einen Antrag auf der nächsten Sitzung geschehen.
Außerdem wurde vom AStA darauf hingewiesen, dass die Kommissionen im Senat von studentischer Seite immernoch unbesetzt sind. Diese sollten auf der nächsten Senatssitzung am 27.01.2020 (in Steinfurt) besetzt werden.

Die Termine der Sitzungen des Studierendenparlaments sind folgende:

1. Sitzung: Donnerstag, der 05.12.2019 um 18:15 Uhr im Johann-Krane Weg 25, Raum 110/111
2. Sitzung: Mittwoch, der 22.01.2020 um 18:15 Uhr
3. Sitzung: Dienstag, der 25.02.2020 um 18:15 Uhr (Wahl des AStA Vositzes)
4. Sitzung: Donnerstag, der 26.03.2020 um 18:15 Uhr

Weitere Infos zum Studierendenparlament gibt es unter Mitbestimmung/StuPa.

einklappen