0251 836499-1
 

7. Dezember 2016

Einladung zum Gespräch „Studieren mit Beeinträchtigung“

Am Freitag, den 9.12.2016 // von 16 bis 18 Uhr // im RKS-Gebäude, Seminarraum 043 (Robert-Koch-Straße 30)

Seit dem 1. Juli 2016 gibt es das neue AStA-Referat für barrierefreies Studieren.

Auf diesem Weg möchte ich mich und die möglichen Aufgabenbereiche dieses Referates kurz vorstellen: 
Ich bin Christina Graff und studiere im 2. Semester Soziale Arbeit. Im Rahmen meines Referates möchte ich vor allem chronisch kranke und behinderte, sowie Studierende in anderen besonderen Lebenslagen beraten und unterstützen.

Ihr könnt mich bei allen behinderungsspezifischen Fragestellungen rund um euren Studienalltag kontaktieren, beispielsweise wenn ihr
–    Hilfe und Unterstützung bei eurer Studienplanung oder -Gestaltung benötigt
–    spezielle Hilfsmittel in Seminaren oder Vorlesungen braucht
–    einen Antrag auf Nachteilsausgleich bei Prüfungen stellen möchtet und dazu Fragen habt.

Mein Ziel ist es, mögliche Barrieren im Hochschulalltag abzubauen und dabei die Interessen aller Student*innen zu vertreten.
Ich möchte euch alle ganz herzlich dazu einladen mit mir ins Gespräch zu kommen, wie ihr euch ein mögliches Beratungsangebot für Student*innen mit Beeinträchtigung vorstellt. Was fehlt eurer Meinung nach auf dem Weg zu einer barrierefreien Hochschule?

Am Freitag, den 9.12.2016 von 16 bis 18 Uhr im RKS-Gebäude, Seminarraum 043 (Robert-Koch-Straße 30), möchte ich mich bei euch persönlich vorstellen und diese sowie weitere Fragen mit euch diskutieren.

zurück