0251 836499-1
 

21. Juni 2018

Demo gegen das neue Hochschulgesetz am 23.06.2018

Die schwarz-gelbe Landesregierung, die ihren Wahlkampf maßgeblich mit den Themen Freiheit und Bildung geführt hat, plant tiefgreifende Einschnitte! Eine größere Hochschulfreiheit bedeutet für die Landesregierung nicht mehr Studierfreiheit, sondern Entmündigung der Studierenden.

Wichtige Rollen dabei spielen die Abschaffung des Verbots der Anwesenheitspflicht, die Möglichkeit zur Einführung von verbindlichen Studienverlaufsplänen und Online- Self- Assessments sowie die mögliche Abschaffung der SHK Vertretung.

Wir dürfen uns das nicht gefallen lassen! Deshalb geht mit uns auf die Straße und zeigt der Landesregierung, was wir von ihren geplanten Änderungen halten!

Du kannst es nicht mehr abwarten? Dann unterschreib unsere Petition unter www.lasstmichdochdenken.ms.
Oder schau mal hier:
https://www.openpetition.de/petition/online/keine-studiengebuehren-in-nrw

zurück