0251 836499-1
 
youtube

Ergebnisse: Was ist Gesundheit?

Und was ist Gesundheit für dich? Findest du deine Vorstellung von Gesundheit auf diesen Slides wieder? Wir haben uns über all die verschiedenen Antworten gefreut. Sie zeigen, wie individuell Gesundheit sein kann. Bei study’n’health versuchen wir, die Gesundheit aller Studierenden zu fördern. Dazu werden wir uns die Ergebnisse vornehmen und versuchen, euch dort zu unterstützen, […]

weiterlesen

Ergebnisse: Was ist Gesundheit?

Und was ist Gesundheit für dich?
Findest du deine Vorstellung von Gesundheit auf diesen Slides wieder? Wir haben uns über all die verschiedenen Antworten gefreut. Sie zeigen, wie individuell Gesundheit sein kann. Bei study’n’health versuchen wir, die Gesundheit aller Studierenden zu fördern. Dazu werden wir uns die Ergebnisse vornehmen und versuchen, euch dort zu unterstützen, wo ihr es uns in der Umfrage angezeigt habt. Und ihr könnt mitbestimmen, welche Angebote bei uns entstehen! Zum Beispiel indem ihr euch via Mail an studynhealth@astafh.de meldet oder im kommenden Semester an unseren Fokusgruppen teilnehmt. In denen besprechen wir ganz konkret, wie es weitergehen soll.

Weitere Ergebnisse und Infos zur Umfrage gibt es demnächst hier im „Student Health Report“. Schaut doch mal vorbei!

study’n’health ist ein Gemeinschaftsprojekt der FH Münster und des AStA mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse.

einklappen

Ergebnisse: Suchtverhalten

Kennst du jemanden, der Suchtverhalten zeigt? Gerade in Situationen, in denen uns das Leben überfordert, sind wir besonders anfällig dafür, uns in andere Dinge zu flüchten. Die Pandemie, neue Situationen und Umfelder, das Studium generell – viele Dinge können uns überfordern. Natürlich gibt es aber auch viele weitere Auslöser für Substanzkonsum. Für die Betroffenen oft […]

weiterlesen

Ergebnisse: Suchtverhalten

Kennst du jemanden, der Suchtverhalten zeigt?
Gerade in Situationen, in denen uns das Leben überfordert, sind wir besonders anfällig dafür, uns in andere Dinge zu flüchten. Die Pandemie, neue Situationen und Umfelder, das Studium generell – viele Dinge können uns überfordern. Natürlich gibt es aber auch viele weitere Auslöser für Substanzkonsum. Für die Betroffenen oft hilfreich: eine persönliche Beratung, bei der die individuelle Geschichte gehört wird. Die bekommt man zum Beispiel hier:

💉 Bei der Drogenhilfe Münster gibt es Angebote zur Suchtvorbeugung, einen Frühstückstreff, ein Frauencafé sowie ausstiegsorientierte Hilfen und Hilfe zur Selbsthilfe.

🚬 Die Caritas in Steinfurt helfen Süchtigen und Suchtgefährdeten durch Beratung, Vermittlung, Cafés, ein offenes Wohnzimmer, ambulante Rehabilitation und psychosoziale Begleitung.

💻 Noch mehr Infos zu den verschiedenen Substanzen und weitere Beratungsangebote gibt es auf der Plattform „Dein Masterplan“.

Mehr Infos zu unseren Befragungsergebnissen findest du ab Juli hier im Student Health Report. Du willst uns Feedback geben oder hast Themenwünsche für unsere Arbeit? Dann melde dich gerne via Mail an studynhealth@astafh.de. Vielleicht hast du auch Ideen, wie man das Studium an der FH noch gesünder gestalten kann. Was auch immer du uns sagen willst, wir hören zu.

study’n’health ist ein Gemeinschaftsprojekt der FH Münster und des AStA mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse.

einklappen

Ergebnisse: Gesundheitsverhalten

Wenn du bist, was du isst, wer bist du dann? An der FH Münster is(s)t man wohl vor allem frisch und insgesamt ziemlich gesund. Nur etwa ein Zehntel von insgesamt 1870 Befragten schätzt die eigene Ernährung in Richtung ungesund ein. Noch mehr und detailliertere Infos zu den Umfrageergebnissen findest du ab Juli hier im „Student […]

weiterlesen

Ergebnisse: Gesundheitsverhalten

Wenn du bist, was du isst, wer bist du dann?
An der FH Münster is(s)t man wohl vor allem frisch und insgesamt ziemlich gesund. Nur etwa ein Zehntel von insgesamt 1870 Befragten schätzt die eigene Ernährung in Richtung ungesund ein. Noch mehr und detailliertere Infos zu den Umfrageergebnissen findest du ab Juli hier im „Student Health Report“. Kennst du übrigens schon folgende Angebote?

🤸‍♀️ Montags bis freitags findet von 11:45-11:55 Uhr die bewegte Pause statt, bei der wir uns zusammen auflockern und wieder für kommende Veranstaltungen fit machen.

🎧 Im FH-eigenen Podcast „Klausurrelevant!“ unterhalten sich Prof. Guido Ritter und FH-Alumni Wieland Buschmann über verschiedene interessante Themen aus der Ernährungswissenschaft. Zum Beispiel über Foodporn, nachhaltige Ernährung, Kaffee, Wein oder sogar aphrodisierende (sexuell anregende) Lebensmittel.

🧠 In der Brainfood-Broschüre erfahrt ihr, welche Lebensmittel euch beim Denken helfen und bekommt ganz praktisch direkt ein paar Rezepte mit an die Hand gegeben.

Was interessiert dich noch zum Thema Ernährung? Welche Workshops sollen wir für euch planen? Schreib es uns an studynhealth@astafh.de. Vielleicht hast du auch Ideen, wie man das Studium an der FH noch gesünder gestalten kann. Was auch immer du uns sagen willst, wir hören zu. study’n’health ist ein Gemeinschaftsprojekt der FH Münster und des AStA mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse.

einklappen

Ergebnisse: Psyche

Wie geht es dir? Eine wichtige Frage, die viel zu oft nur als Floskel gestellt wird. Im Dezember 2020 haben wir euch ernsthaft gefragt – und ernste Antworten bekommen. Wir wollen uns für eure Gesundheit einsetzen. Deswegen stellen wir euch hier bereits bestehende Unterstützungsangebote vor und arbeiten parallel an neuen. Dabei wollen wir gerne eure […]

weiterlesen

Ergebnisse: Psyche

Wie geht es dir?
Eine wichtige Frage, die viel zu oft nur als Floskel gestellt wird. Im Dezember 2020 haben wir euch ernsthaft gefragt – und ernste Antworten bekommen. Wir wollen uns für eure Gesundheit einsetzen. Deswegen stellen wir euch hier bereits bestehende Unterstützungsangebote vor und arbeiten parallel an neuen. Dabei wollen wir gerne eure Ideen miteinbeziehen. Meldet euch mit Ideen, Wünschen oder Gedanken gerne an studynhealth@astafh.de.

Unterstützungsangebote (Links in der Bio):

💬 Psychologische Beratung bekommt ihr bei der Zentralen Studienberatung. Da werdet ihr gehört und wird euch geholfen. Die Berater*innen dort kennen viele weitere Angebote und können euch oft genau das Angebot zeigen, das euch helfen kann. Die FH hat außerdem Kooperationspartner, die euch ebenfalls in psychisch belastenden Situationen beraten – in Steinfurt und in Münster.

🤝 Oft hilft es, über seine Probleme zu reden und sich gegenseitig über die eigenen Erfahrungen auszutauschen. Genau dafür gibt es die Stundentischen Selbsthilfegruppen. Bislang gibt es Gruppen zu den Themen Einsamkeit&soziales Umfeld, Body-Image&Essverhalten, Motivation im Studium und Studieren mit körperlicher Beeinträchtigung.

💗 Im study’n’health-Ordner im ilias findet ihr einen Tipp-Clip zum Thema Self Care für Studierende. Im Ordner sind übrigens auch viele weitere tolle Ressourcen für euch zusammengesammelt.

study’n’health ist ein Gemeinschaftsprojekt der FH Münster und des AStA mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse.

einklappen

Ergebnisse: Studieren an der FH Münster

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium an der FH Münster? Unsere Umfrageergebnisse zeigen, dass die FH schon ganz viel richtig macht. Für die kritischen Punkte haben wir hier einmal Unterstützungsangebote für euch zusammengetragen: 🩹 Für Studierende mit Beeinträchtigungen gibt es den „Nachteilsausgleich“. Je nach individueller Lage können bestimmte Prüfungsmodalitäten und Co. angepasst werden. 🏠 […]

weiterlesen

Ergebnisse: Studieren an der FH Münster

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium an der FH Münster?
Unsere Umfrageergebnisse zeigen, dass die FH schon ganz viel richtig macht. Für die kritischen Punkte haben wir hier einmal Unterstützungsangebote für euch zusammengetragen:

🩹 Für Studierende mit Beeinträchtigungen gibt es den „Nachteilsausgleich“. Je nach individueller Lage können bestimmte Prüfungsmodalitäten und Co. angepasst werden.

🏠 Wusstest du schon? Wenn du auf der FH-Website als Studi eingeloggt bist, kannst du ein Kontaktformular nutzen, um konkrete Änderungsvorschläge an das Gebäudemanagement zu senden.

🎆 Wer Leute kennenlernen möchte, ist auf dem Study’n’Social Server richtig. Dort gibt es wöchentliche Events und zahlreiche Kontaktmöglichkeiten.

✌️ Noch ein guter Ort zum Leute kennenlernen sind die Veranstaltungen der verschiedenen Fachschaften. Schaut doch einmal bei eurer nach, ob gerade etwas ansteht.

💔 Wer unter Einsamkeit leidet, ist vielleicht bei den Studentischen Selbsthilfegruppen richtig. Dort können sich Betroffene melden und mit anderen Studis mit dem gleichen Problem sprechen.

1870 Studierende haben im Dezember 2020 an der Befragung teilgenommen. Eine ganz genaue Darstellung aller Ergebnisse inklusive allen Kategorien und statistischen Variablen gibt es ab Juli hier im „Student Health Report“.
Ihr habt uns gesagt, was ihr gut findet – aber auch, wo ihr Schwierigkeiten seht. Wir wollen an den Schwierigkeiten arbeiten: für euch und mit euch! Wenn ihr Ideen zu den Themen Kompensationsleistungen, Lernräumen und sozialem Miteinander habt, meldet euch gerne bei uns unter studynhealth@astafh.de. Wir wollen eure Gedanken hören.

study’n’health ist ein Gemeinschaftsprojekt der FH Münster und des AStA mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse.

einklappen

Ergebnisse: Studiumssituation

Bist du mit deinem Fortschritt im Studium zufrieden? Dass das Vorurteil vom faulen Studenten Quatsch ist, wissen die meisten aus eigener Erfahrung. Mit den Umfrageergebnissen können wir das jetzt sogar mit Zahlen belegen. 1870 Studierende der FH Münster haben im Dezember 2020 an der Umfrage teilgenommen. Mehr und noch detailliertere Ergebnisse der Umfrage findest du […]

weiterlesen

Ergebnisse: Studiumssituation

Bist du mit deinem Fortschritt im Studium zufrieden?
Dass das Vorurteil vom faulen Studenten Quatsch ist, wissen die meisten aus eigener Erfahrung. Mit den Umfrageergebnissen können wir das jetzt sogar mit Zahlen belegen. 1870 Studierende der FH Münster haben im Dezember 2020 an der Umfrage teilgenommen. Mehr und noch detailliertere Ergebnisse der Umfrage findest du ab Juli hier im „Student Health Report“.

Unterstützungsangebote für den Studienverlauf:

✊ In Pluspunkt-Workshops zu den Themen Prüfungsangst, Stressmanagement und Motivationsproblemen lernt ihr, wie ihr euren Problemen begegnen könnt und entwickelt individuelle Strategien, um sie zu überwältigen.

💬 Die Zentrale Studienberatung bietet ein offenes Ohr und persönliche Beratungsgespräche um in der ganz individuellen Situation zu helfen.

🗺️ Wenn der Standardverlauf des Studiums einfach zu viel ist, kann die individuelle Studiengestaltung helfen. Dabei verlängert man das Studium, hat aber weniger Module pro Semester.

💤 Bei fehlender Motivation im Studium kann es auch helfen, mit anderen zu reden, die das gleiche Problem haben. In den Studentischen Selbsthilfegruppen findet ihr andere FH-Studis, die ähnliche Probleme haben und könnt euch gegenseitig unterstützen.

Hast du Ideen, wie man das Studium an der FH Münster noch gesünder gestalten könnte oder möchtest du gar selbst mitgestalten? Dann schreib uns gerne an studynhealth@astafh.de. Vielleicht hast du auch weitere Ideen, was die FH tun könnte oder wie man Alltag und Studium super vereinen kann. Was auch immer du uns sagen willst, wir hören zu.

study’n’health ist ein Gemeinschaftsprojekt der FH Münster und des AStA mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse.

einklappen

Ergebnisse: Corona-Pandemie

Hast du schon vor Corona studiert? Mittlerweile sind wir im 3. Onlinesemester und haben Studierende, die die FH nach 1,5 Jahren noch immer nicht von innen gesehen haben. Die Pandemie stellt uns vor viele verschiedene Herausforderungen. Hier findest du einige Unterstützungsangebote (Links in der Bio): 💸 Bei finanzieller Not durch Corona hilft die Überbrückungshilfe für […]

weiterlesen

Ergebnisse: Corona-Pandemie

Hast du schon vor Corona studiert?
Mittlerweile sind wir im 3. Onlinesemester und haben Studierende, die die FH nach 1,5 Jahren noch immer nicht von innen gesehen haben. Die Pandemie stellt uns vor viele verschiedene Herausforderungen. Hier findest du einige Unterstützungsangebote (Links in der Bio):

💸 Bei finanzieller Not durch Corona hilft die Überbrückungshilfe für Studierende. Sie gewährt euch 100-500€ pro Monat und muss nicht zurückgezahlt werden. Außerdem gibt es an der FH das Härtefallstipendium, das euch bei finanziellen Notlagen 500€ pro Semester zur Verfügung stellt. Beantragen könnt ihr es bei der Sozialberatung des AStA.

💔 Einsamkeit kann ganz schön weh tun. Dagegen gibt es an der FH verschiedene Maßnahmen. Kennst du zum Beispiel schon die Studentischen Selbsthilfegruppen? Wer sich einsam fühlt, kann sich dort melden und mit anderen Studis mit dem gleichen Problem sprechen.

🎆 Wer Leute kennenlernen möchte, ist auf dem Study’n’Social Server richtig. Dort gibt es wöchentliche Events und zahlreiche Kontaktmöglichkeiten.

✌️ Noch ein guter Ort zum Leute kennenlernen sind die Veranstaltungen der verschiedenen Fachschaften. Schaut doch einmal bei eurer nach, ob gerade etwas ansteht.

💭 Noch mehr Hilfe und Beratungsangebote bekommst du bei der Zentralen Studienberatung.

Die Zahlen aus den Bildern sind vereinfacht dargestellte Umfrageergebnisse. Eine ganz genaue Darstellung aller Ergebnisse inklusive allen Unterkategorien und statistischen Variablen findest du hier ab Juli im „Student Health Report“. Bis dahin schreib uns bei Nachfragen gerne eine Mail – wir stehen gerne Rede und Antwort.
1870 Studierende haben im Dezember 2020 an der Umfrage teilgenommen. Hast du Ideen, wie man das Studium an der FH Münster noch gesünder gestalten könnte oder möchtest du gar selbst mitgestalten? Dann schreib uns gerne an studynhealth@astafh.de. Vielleicht hast du auch weitere Ideen, wie man der sozialen Isolation entgegenwirken kann. Was auch immer du uns sagen willst, wir hören zu.

study’n’health ist ein Gemeinschaftsprojekt der FH Münster und des AStA mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse.

einklappen

Ergebnisse: Lebenssituationen

Wie gut passen unsere Ergebnisse zu dir? Die dargestellten Zahlen sind oft Durchschnitte oder zusammengefasste Kategorien. Eine ganz genaue Darstellung aller Ergebnisse inklusive allen Kategorien und statistischen Variablen findest du hier ab Juli im „Student Health Report“. 1870 Studierende haben im Dezember 2020 an der Umfrage teilgenommen. Unterstützungsangebote bei finanziellen Problemen: 💝 Die Sozialberatung des […]

weiterlesen

Ergebnisse: Lebenssituationen

Wie gut passen unsere Ergebnisse zu dir?
Die dargestellten Zahlen sind oft Durchschnitte oder zusammengefasste Kategorien. Eine ganz genaue Darstellung aller Ergebnisse inklusive allen Kategorien und statistischen Variablen findest du hier ab Juli im „Student Health Report“. 1870 Studierende haben im Dezember 2020 an der Umfrage teilgenommen.

Unterstützungsangebote bei finanziellen Problemen:

💝 Die Sozialberatung des AStA bietet euch eine individuelle Beratung und kann euch die Anlaufstelle sagen, die zu euch passt. Hier könnt ihr auch das Härtefallstipendium beantragen, das euch bei finanziellen Notlagen 500€ pro Semester zur Verfügung stellt.

🩹 Wenn ihr wegen Corona in einer finanziellen Notlage seid, kann euch die Überbrückungshilfe für Studierende helfen. Sie gewährt euch 100-500€ pro Monat und muss nicht zurückgezahlt werden.

🍏 Im study’n’health Ilias-Ordner gibt es eine lange Liste mit diesen und vielen weiteren Angeboten.

Hast du Ideen, wie man das Studium an der FH Münster noch gesünder gestalten könnte oder möchtest du gar selbst mitgestalten? Dann schreib uns gerne an studynhealth@astafh.de. Vielleicht hast du auch Ideen, wie man Studierende mit Familienverantwortung entlasten könnte. Oder du weißt einen unglaublich guten Tipp, der Pendeln weniger zur Belastung macht. Was auch immer du uns sagen willst, wir hören zu.

study’n’health ist ein Gemeinschaftsprojekt der FH Münster und des AStA mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse.

einklappen

Studentische Selbsthilfegruppen

Mit den eigenen Problemen allein zu sein, kann manchmal ganz schön weh tun. Sich darüber auszutauschen kann helfen und eine wertvolle Kraftquelle sein. Seit Mai 2021 gibt es an der FH Münster die Studentischen Selbsthilfegruppen zu den folgenden Themen: • Einsamkeit & soziales Umfeld • Body-Image & Essverhalten • Motivation im Studium • Studieren mit […]

weiterlesen

Studentische Selbsthilfegruppen

Mit den eigenen Problemen allein zu sein, kann manchmal ganz schön weh tun. Sich darüber auszutauschen kann helfen und eine wertvolle Kraftquelle sein.

Seit Mai 2021 gibt es an der FH Münster die Studentischen Selbsthilfegruppen zu den folgenden Themen:

• Einsamkeit & soziales Umfeld

• Body-Image & Essverhalten

• Motivation im Studium

• Studieren mit körperlicher Beeinträchtigung

Anmeldung via Mail an tobias.knoll@fh-muenster.de


Unsicher, worum es in den unterschiedlichen Gruppen geht? Hier sind mehr Infos:

Einsamkeit & soziales Umfeld
Diese Selbsthilfegruppe ist für diejenigen unter euch, die sich allein fühlen – ganz egal ob sie dabei von Menschen umgeben sind oder nicht. Wenn ihr das Gefühl habt, dass Familie & Freunde euch nicht unterstützen oder auch wenn ihr euch einfach so einsam fühlt, findet ihr hier andere Studierende, denen es genauso geht und bekommt die Gelegenheit, euch darüber auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen.
 

Body-Image & Essverhalten
Viele von uns fühlen sich in ihren Körpern nicht wohl. Kein Wunder bei all den Medieneinflüssen, die uns scheinbar perfekt optimierte Menschen präsentieren. In dieser Selbsthilfegruppe könnt ihr euch darüber austauschen, wie ihr mit diesen Belastungen umgeht und auch darüber sprechen, welche Probleme ihr zum Beispiel mit eurem Essverhalten habt und welche Lösungsansätze ihr und andere als hilfreich erlebt haben.
 

Motivation im Studium
Immer wieder „morgen“ und dann doch nie gemacht – geht ja auch noch nächstes Semester. Sein Studium zu verlängern ist grundsätzlich nichts Schlimmes. Auch eine gelegentliche Last-Minute-Abgabe gehört für viele einfach zum Studium dazu. Aber manchmal geht es ein bisschen zu weit und man leidet unter der eigenen Trägheit. Diese Selbsthilfegruppe ist für alle, die Motivationsmangel im Studium als belastende Herausforderung erleben. Hier könnt ihr eure Erfahrungen austauschen und vielleicht auch gemeinsam hilfreiche Strategien entwickeln.
 

Studieren mit körperlicher Beeinträchtigung
Wer eine körperliche Beeinträchtigung hat, wird oft vergessen: Treppen z.B. werden für Menschen gebaut, die sie problemlos besteigen können und öffentliche Toiletten sind manchmal nur schwer zugänglich. Besonders Menschen mit „unsichtbaren“ Einschränkungen bekommen häufig wenig Unterstützung. Und wenn das Handicap sichtbar ist, wird man nicht selten mit gesellschaftlichen Stigmata konfrontiert. Das Leben mit einer körperlichen Beeinträchtigung kann schwer sein. Diese Selbsthilfegruppe ist für diejenigen unter euch, die mit Studierenden mit ähnlichen Erfahrungen in den Austausch gehen wollen.
einklappen

Hannah Ehlert

Pronouns: she / her is responsible for the strategic and operational management of the student health management on the side of the AStA of the Münster University of Applied Sciences. In summer 2020 she successfully completed her bachelor’s degree in ecotrophology. Her focus is on holistic concepts and the big picture. Contact: sgm@astafh.de |   0251/8364899 […]

weiterlesen

Hannah Ehlert

Pronouns: she / her

is responsible for the strategic and operational management of the student health management on the side of the AStA of the Münster University of Applied Sciences. In summer 2020 she successfully completed her bachelor’s degree in ecotrophology. Her focus is on holistic concepts and the big picture.

Contact: sgm@astafh.de |   0251/8364899   |   0176/34690587

einklappen

Participation

One of the main claims to our project is the involvement and participation of students. One student from the Health Department is currently working on the SGM project (see here). We would be happy if you too would like to be creative with us and plan and implement health-promoting measures for the FH students (e.g. as […]

weiterlesen

Participation

One of the main claims to our project is the involvement and participation of students.

One student from the Health Department is currently working on the SGM project (see here). We would be happy if you too would like to be creative with us and plan and implement health-promoting measures for the FH students (e.g. as part of a project position with us that is remunerated). Get in touch and together we will see what is possible!

You’re welcome to write to sgm@astafh.de or via per WhatsApp to 0176/34690587.


You don’t necessarily want to “work”, but have ideas on which health-promoting offers our students could use? Or you have already noticed several times that, for example, certain study conditions or regulations create pressure and stress for you and your fellow students? Then we would be happy if you write us a short email to sgm@astafh.de.


You can also participate via be part take part! There you can submit and vote on ideas of others – and thus actively participate in the design of the campus and more.

einklappen

Stress and mental health

On this page you will find various resources against stress and for mental health. If you have the feeling that you need more help or would like to contact someone personally, see if one of the universities services, the BMC-Ambulanz or nightline is something for you. You can find further services here.

weiterlesen

Stress and mental health

On this page you will find various resources against stress and for mental health. If you have the feeling that you need more help or would like to contact someone personally, see if one of the universities services, the BMC-Ambulanz or nightline is something for you. You can find further services here.

Meditation

Meditation is trending, and deservedly so. It helps to relax and to leave the physical fight / flight reaction. It brings us back to the present and really helps us to relax.

Here you will find three types of meditation explained – two of which can be easily tried out.

• If you have Netflix you might be interested in the exercise series „Headspace“.

• You can find another free course at Techniker Krankenkasse.

• There you’ll also find a  BodyScan to download.

• If you are interested in meditation in general, you might like the 7Mind Podcast.

Sleep quality

Not later than after the first exams phase until everyone experiences first-hand how important is to get a good night of sleep. But many people have trouble sleeping even if they don’t have nightmares or last-minute entry allnighters.
If you are one of them or just have questions about sleep quality, you might be interested in the free video chat that will take place on February 25th with sleep expert Dr. Fabian Krapf. There you will receive tips for 15 minutes and you can ask your own questions, which Mr. Kropf will answer directly.

Coping with stress

Stress can come from an incredible number of sources and can vary from person to person. We are still working on very precise tips for you. Until then, maybe have a look at this document by Techniker Krankenkasse (the document is written in German). It covers many different forms of stress, so you don’t need to read everything – only the passages that are interesting to you.

 

– Under Construction –

We’re still working on this part. Once we’re finished, you’ll find content on self care, mindfulness, and what else helps staying mentally healthy here.

 

einklappen

Together

Regardless of whether you are intro- or extroverted, humans are social beings. Especially in times of Corona we can feel how important social contact is for us. On this page we collect events for you you can use to meet new people and talk. • On the Study’n’Social server over on MatterMost students can chat […]

weiterlesen

Together

Regardless of whether you are intro- or extroverted, humans are social beings. Especially in times of Corona we can feel how important social contact is for us. On this page we collect events for you you can use to meet new people and talk.

• On the Study’n’Social server over on MatterMost students can chat and videocall each other, make private groups and join weekly events every wednesday from 20 o’clock to 21 o’clock. No registration required!
For April, the event schedule is:

• April 7th: Play „Werewolves“, moderated by Enya and Alex

• April 14th: Game Night with Kim and Hannah; we’ll be playing „Skribbl“ (monday painters) and „Codenames“

• April 21st: Meet new people – bring wine, tea, beer or whatever beverage you like and get ready for a nice evening. Moderated by Alex and Jonas

• April 28th: Cooking Night with Enya; we’ll make potato chili stew with fried polenta stripes. The recipe will be online in time on the server and on our social media.

• On the Discord server „Steinfurt gegen Langeweile“ students can exchange ideas, play, learn and celebrate with one another. Click here to join.

einklappen

Physical activity

Do you feel tired inbetween all the online lectures? Let us wake you up! Every monday-friday from 11:45 – 11:55 we offer an active break. Find our zoom room here: https://fh-muenster.zoom.us/j/91443807582?pwd=R2hVMDZXTi9VMkg1K3preDFtcUR0Zz09 Meeting-ID: 914 4380 7582 | Kenncode: 951919 Do you want to be notified when the active break starts? Then sign in here using your […]

weiterlesen

Physical activity

Do you feel tired inbetween all the online lectures? Let us wake you up! Every monday-friday from 11:45 – 11:55 we offer an active break. Find our zoom room here:

https://fh-muenster.zoom.us/j/91443807582?pwd=R2hVMDZXTi9VMkg1K3preDFtcUR0Zz09

Meeting-ID: 914 4380 7582 | Kenncode: 951919

Do you want to be notified when the active break starts? Then sign in here using your university ID.


Moving keeps healthy and makes happy! So why is sport something that many people don’t like to do? Maybe it feels forced, or maybe they’ve had bad experiences, or just aren’t the type for it. Below there are tips that will hopefully have something for everyone. If you cannot find anything, you might be interested in movement-consulting advice via mail. In a dialogue you can find out which type of movement suits you.

Here are our tips:

Fit in everyday life

In everyday life there are many little things that you can do to keep moving, such as:

• Ride a bike instead of a car / bus / e-scooter / …

• Walk suitable routes

• Use stairs instead of the elevator

• If you do not want to climb up all floors of the stairs, you can also use the elevator to cover part of it and then change to the stairs

• Take active breaks

Movement as a side effect

You do not always have to plan to move. Sometimes it happens all by itself, and it is a lot of fun too. For example:

• Dancing

• Jump on a trampolin

• Play soccer / volleyball / badminton / … with friends

• Swim

• Take a stroll

• Go on a bike ride

Maybe Naviki will help you with that

• Hike

• Slide

• Swing

Bouldering/Climbing

Sport

Below are different ways to exercise.
If you are looking for ways to do sport despite Corona have a look here under our Corona tips.

• University sports

• local sport clubs (Find the Turnerbund Steinfurt here)

• Gym (e.g. the CampusGym)

• Go jogging

• From home: using videos

Videos by university sports

• Videos by the Technical University of Kaiserslautern

• Free yoga class by Techniker Krankenkasse

• YouTube has many great offers

• From home: using training plans

• From home: using live courses

• Free live online active breaks

• Simple equipment with which you can train at home:

• Fitness band

• dumbbells

• Jumping rope

einklappen

Meal Prep with Kathi and Fee

If you’re searching for more infos on or video tutorials for meal prep, you’ve come to the right place. While working on a study project, your fellow students Kathi and Fee produced a series of videos with great tipps, tricks and infos on meal prep for you. You’ll find the recipes here. Down below you’ll […]

weiterlesen

Meal Prep with Kathi and Fee

If you’re searching for more infos on or video tutorials for meal prep, you’ve come to the right place. While working on a study project, your fellow students Kathi and Fee produced a series of videos with great tipps, tricks and infos on meal prep for you. You’ll find the recipes here. Down below you’ll also find further resources as well as the link to Kathi’s YoutTube channel.

Enjoy!

Meal prep on a low budget


Breakfast


Lunch


Dinner


Snacks


How to level up your meal prep


Did you like the videos? Here you’ll find Kathi’s YouTube channel. And here are more infos…

• … on the V-Label
• … on food additives
• … on the correct storage of food
• … on the storage ABC
• … on how to sort your fridge & other tips

The soundtracks in the Videos are „Nice to you“, „About that Oldie“ and „Undeniable“ by Vibe Tracks and „Believer“ by Silent Partner.

einklappen