0251 836499-1
 
youtube

Vorsitz

Philipp Terstappen

Pronomen: er/seins
Pronoun: he/his

Studium: Soziale Arbeit
vorsitz@astafh.de

Als Vorsitzender des AStA ist meine Hauptaufgabe sicherzustellen, dass alle Referent*innen im AStA gute Voraussetzungen haben, um in ihren Ressorts zu arbeiten. Außerdem repräsentiere ich die Studierendenschaft nach außen, kann für den AStA sprechen und Referent*innen ernennen und entlassen. Mein persönliches Anliegen ist es, die studentische Selbstverwaltung an der FH Münster zu stärken. Dazu möchte ich mehr Partizipation in den Gremien ermöglichen, gute Bildungsangebote für alle Studierenden schaffen und die Interessenvertretung benachteiligter Gruppen fördern.

The chairperson (Vorsitz) of the AStA is mainly responsible for sustaining productive working conditions for the members of AStA who work in various ressorts (Referate). Additionally, I officially represent the student body of FH Münster, act as a spokesperson for the whole AStA, and appoint the members of AStA. My personal concern is to strengthen the student self-administration at FH Münster by promoting the students‘ participation, offering high quality extracurricular events and supporting the representation of interests of underprivileged groups.

Referat für Finanzen

Marc Wiegand

Pronomen: er/seins
Pronoun: he/his

Studium: Informatik
finanzen@astafh.de

Aufgabe des Referates ist die Einhaltung des Haushaltplanes im AStA anhand der gesetzlichen Rahmenbedingungen und Bestimmungen, sowie die Kontrolle der Finanzen der einzelnen Fachschaften.

Persönliches Anliegen:
Die Studierenden durch mein Referat im AStA zu vertreten und im Namen dieser zu handeln.
Fachschaften und deren Finanzer*innen beim erstellen der Haushaltspläne zu unterstützen.

english
The Referat’s task is to ensure that the budget in the AStA is adhered to on the basis of the legal framework and regulations, and to control the finances of the individual student councils.

Personal concern:
To represent the students in the AStA through my Referat and to act on their behalf.
To support the student councils and their financiers in drawing up the budget.

Referat für Hochschulpolitik

Yannick Janßen

Pronomen: keins (einfach meinen Namen benutzen)
Pronoun: they/them

Studium: Soziale Arbeit
hopo@astafh.de

In meinem Referat möchte ich den Studierenden die hochschulpolitische Arbeit an und um die FH Münster näherbringen. Wofür sind eigentlich die Fachschaften da, wie laufen die Sitzungen des Studierendenparlaments (StuPa) ab und wie kann ich mich im Senat einbringen? Das sind alles
Fragen, die im Referat für Hochschulpolitik beantwortet werden.
Wenn du dich dafür interessierst, wie du die Strukturen der Studierendenschaft und der Hochschule verändern kannst, Lust hast dich an der Hochschule politisch zu engagieren oder einfach nur ein paar Nachfragen zu den Hochschulgremien (z.B. StuPa, Senat, etc.) hast, dann bin ich genau die richtige Ansprechperson.

In this Referat I want to give students an understanding of university politics in and around the FH Münster. The kind of questions that are answered in the Referat für Hochschulpolitik are for example, what are Fachschaften?, how do meetings of the Student Parliament (StuPa) take place? and how can I get involved in the Senate?
If you’re interested and would like to change the structures of the student body at the university, would like to engage politically in the university, or you simply have questions regarding the commitees (e.g. StuPa, Senate, etc.), then I am the right person to contact.

 

Referat für Fachschaften

Alexander Petrick

Pronomen: er/seins
Pronoun: he/his

Studium: Soziale Arbeit
fachschaften@astafh.de

Bei den Aufgaben in meinem Referat handelt es sich hauptsächlich um Vernetzung zwischen verschiedenen Interessensgruppen und Gremien. Dabei halte ich Kontakt zu den Fachschaftsräten und deren Vorsitzenden und agiere als Ansprechperson für jegliche Anliegen und Problemlagen seitens der Studierenden. Dabei spielt das Erarbeiten und Weiterleiten von wichtigen Informationen eine nicht unerhebliche Rolle.
Außerdem leite und plane ich die Fachschaftsrätekonferenz (FSRK), welche regelmäßig innerhalb der Vorlesungszeit stattfindet und von Vertreter*innen der Fachschaftsräte besucht wird.
In den Sitzungen der FSRK werden dann Informationen ausgetauscht und gemeinsam daran gearbeitet die Belange der Studierendenschaft wahrzunehmen.
Auch das Hinwirken auf eine gelingende Kommunikation zu den studentischen Mitgliedern der Hochschulgremien gehört, in Zusammenarbeit mit dem Referat für Hochschulpolitik, ebenfalls zu meinen Aufgaben.
Im Allgemeinen kann mein Referat als „Bindeglied“ zwischen dem AStA und den verschiedenen Gremien der Hochschule betrachtet werden.
Weitere Aufgabengebiete sind unter anderem das Koordinieren der Begrüßungen der Erstis und der „Willkommensgeschenke“, welche allgemein als Ersti-Taschen bekannt sind.

English

The tasks in my Referat mainly involve networking between different interest groups and committees. I am in contact with the student councils (dt. Fachschaftsräte) and their chairpersons and act as a contact person for all student concerns and problems. The preparation and forwarding of important informations plays a not inconsiderable role. I also manage and plan the Fachschaftsrätekonferenz (FSRK), which takes place regularly during the lecture period and is attended by representatives of the student councils. Information is exchanged at the meetings of the FSRK and we work together to address the concerns of the students. In cooperation with the Referat für Hochschulpolitik, I am also responsible for working towards successful communication with the student members of the university committees. In general, my department can be regarded as a „link“ between the AStA and the various university committees. Other areas of responsibility include coordinating the greetings of the first-year students and the „welcome gifts“, which are generally known as Ersti bags (dt. Ersti-Taschen).

Neues von Uns:

 

Eure neuen Referenten seit dem 21.Februar 2018!
Weitere Infos auf unserer Website: http://bit.ly/2EWp3Bk
Findet mehr Infos hier:
Facebook-Link

Neues von Uns:

 

Eure neuen Referenten seit dem 21.Februar 2018!
Weitere Infos auf unserer Website: http://bit.ly/2EWp3Bk
Findet mehr Infos hier:
Facebook-Link

Neues von Uns:

 

Unmotiviert? Unorganisiert? Schlechtes Zeitmanagement?
Hier geht’s zum PLUSPUNKT Programm der FH Münster:
http://bit.ly/2EYUiaM
Findet mehr Infos hier:
Facebook-Link

Neues von Uns:

 

Habt ihr die Änderungen durch den Rückbau des Hüfferstiftes der FH Münster schon mitbekommen? Nachstehend findet ihr alle Infos zu den neuen Orten, an denen ihr die Service-Einrichtungen der FH finden könnt, liebe Studis:

Career Service: http://bit.ly/2sWXdzw
ZSB: http://bit.ly/2otYnxy
Service Office: http://bit.ly/2ET8LcF

Euer AStA-FH
Findet mehr Infos hier:
Facebook-Link

Neues von Uns:

 

Beanstandung durch Herrn Jewgenij Arefiev via Facebook:

Skandal: Die undemokratischen FH-AStA-„Wahlen“!
Am Mi. 21.02.18 fand die FH-Studierendenparlamentssitzung statt, in der der neue FH-AStA geheim gewählt wurde. Es gab nur 2 Kandidaten für den AStA-Vorsitz: 1) den amtierenden AStA-Referenten für Fachschaften, gleichzeitig StuPa-Mitglied von der Liste Wirtschaft und 2) kein StuPa-Mitglied, aber Mitglied von der Ökologisch Solidarische Liste. Die Mitglieder von einer anderen oppositionellen Liste Leo-Campus fehlten leider bei dieser wichtigen Wahl aus unbekannten Gründen komplett. Das FH-Studierendenparlament besteht insgesamt aus 17 Mitgliedern.

Der AStA-Vorsitz-Kandidat von der Ökologisch Solidarische Liste hat es in dieser StuPa-Sitzung während seiner Bewerbung zurecht kritisiert, dass der Sitzungsort zu kurzfristig vom RKS-Gebäude (Raum 100.028, Robert-Koch-Str. 30) in die Hüfferstiftung verlegt wurde, was erst am gleichen Tag per E-Mail an die FH-Studierenden mitgeteilt wurde. Auf der Internetseite (https://astafh.de/category/mitbestimmung/stupa/) wurde der Sitzungsort nicht geändert. Weder im RKS-Gebäude noch in der Hüfferstiftung gab es einen entsprechenden Aushang.

Hätte jemand spontan kandidiert, wenn sie/er gekommen wäre, z.B. aus dem FB Bauingenieurwesen oder aus Steinfurt, dann hätte der Kandidat von der Ökologisch Solidarische Liste evtl. mehr Stimmen als der amtierende Fachschaftenreferent bekommen und wäre in die Stichwahl gekommen. Es wären auch gegebenenfalls ganz andere Studierende AStA-Referent*innen geworden.

Durch die kurzfristige Sitzungsortsänderung wurden aber alle anderen FH-Studierenden, die keine StuPa-Mitglieder sind, daran gehindert ihr passives Wahlrecht auszuüben, d.h. als AStA-Referent*in (der Vorsitz ist auch ein Referat) zu kandidieren, falls sie die E-Mail mit der Sitzungsortsänderung nicht rechtzeitig gelesen haben. Von einer fristgerechten Einladung kann hier überhaupt keine Rede sein! Dazu gehört doch auch die Ortsangabe, wenn die Sitzung in ein anderes Gebäude verlegt wird.

Das weitere Problem ist, dass die StuPa-Mitglieder sich selbst zu den AStA-Referent*innen gewählt haben. Das sind mindestens 3 Personen: der AStA-Vorsitz (Liste Wirtschaft), der AStA-Finanzreferent (Liste Wirtschaft) und die AStA-Referentin für Umwelt (Ökologisch Solidarische Liste).

Bei so wenigen StuPa-Mitgliedern ist ein Geschäftsordnungsänderungsantrag dringend erforderlich, der die Trennung von Amt (AStA) und Mandat (StuPa) vorschreibt. Die StuPa-Mitglieder kontrollieren doch sich selbst, wenn sie gleichzeitig AStA-Referent*innen sind!

Die sehr kurzfristige Verlegung des Sitzungsortes und die Nichtbekanntgabe durch einen Aushang und auf der AStA-/StuPa-Internetseite machen die so wichtige AStA-Wahl-Sitzung und ihre Beschlüsse nichtig, wenn jmd., am besten die betroffenen Personen, die sonst kandidiert hätten, sie beanstanden. Die Sitzung ist nicht ordentlich einberufen. Dadurch wurden die erfolgreichen Kandidaturen verhindert, genauso wie die Studierenden, die sonst gekommen wären, um Kritik an den Kandidaturen der gewählten AStA-Referent*innen zu üben.

Das ist ein Verstoß gegen die demokratischen Wahlen!

Diese Wahl ist ungültig und zu wiederholen!

Ich bitte die FH-Studierenden die kompletten FH-AStA-Neuwahlen auch im Sinne der Gleichstellung zu verlangen und dafür an die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der FH Münster Frau Ass. jur. Petra Cosfeld zu schreiben, die für die Satzungen, Ordnungen, Gremienbetreuung und Wahlen zuständig ist:
Hüfferstraße 27, 48149 Münster, Raum: C 3.04
Tel: 0251 83-64200
Fax: 0251 83-64205
petra.cosfeld@fh-muenster.de
justiziariat@fh-muenster.de

Neues von Uns:

 

Neuwahl des AStA Vorsitzenden
Findet mehr Infos hier:
Facebook-Link

Neues von Uns:

 

Taschenpacken live! <3 Findet mehr Infos hier: Facebook-Link

Neues von Uns: Unser Referent für Fachschaften hat sich auf den Weg nach Kaiserslautern gemacht…

 

Unser Referent für Fachschaften hat sich auf den Weg, nach Kaiserslautern, gemacht.
Für euch besuchte er eine Tagung bezüglich des studentischen Gesundheitsmanagements.

Weiter geht es mit unserer Story zum SGM in Kaiserslautern (http://bit.ly/2oklfia)
Die Auflösung findet ihr in unserem Bericht hier:
http://bit.ly/2EUbtxz

Neues von Uns:

 

Am Wochenende fand die Veranstaltung: Parcours 2018, statt.

Wir gratulieren allen Abvolventen zu Ihren Abschlussarbeiten.

Ein paar Impressionen der Ausstellung:
Findet mehr Infos hier:

Posted by AStA FH Münster on Montag, 19. Februar 2018

Neues von Uns:

 

Liebe Studis,

Bei uns gibt es eine strukturelle Änderung:
Das Referat für barrierefreies Studieren wurde mit dem Referat für Gleichstellung zusammengelegt.
Kontaktperson des AStA für die Belange Studierender mit Beeinträchtigung ist somit nun unser Referent für Gleichstellung.
Diesen könnt ihr im Büro, telefonisch oder per Mail unter gleichstellung@astafh.de erreichen.

Euer AStA-FH
Findet mehr Infos hier:

Neues von Uns:

 

Das #FHernsehr Duo live beim Parcours (parcours 2018)
Findet mehr Infos hier:

++ FHrühschicht spezial vom Parcours 16.02.2018 ++

Wir melden uns heute von der Abschlussausstellung der Designer Parcours, damit ihr einen ersten Eindruck gewinnt, was am Wochenende so geht.

Posted by FH Münster on Freitag, 16. Februar 2018