0251 836499-1
 

Hochschulgruppe für Queere Studierende

Progressive Pride-Flagge

Queere Studierende der FH Münster und Student*innen, die sich als Teil der LGBTIQA+ Gemeinschaft definieren können Teil der Hochschulgruppe für Queere Studierende an der FH Münster werden.

Die Hochschulgruppe bietet Raum für Vernetzung, Partizipation, Austausch und Gemeinschaft. Es ist ein Ort, an dem sich queere Studierende kennenlernen können und die Gemeinschaft sich organisieren kann.

Aktuell vernetzt sich die Hochschulgruppe über den Messenger-Dienst Telegram. Die App gibt es fürs Handy und für den Desktop. Willkommen sind alle queeren Studierenden der FH Münster. Werdet Teil der Gruppe, indem ihr diesem Link folgt:

https://t.me/joinchat/PLLi9ETb2IDm36yDznI_5w

english

Queer students at FH Münster and students that identify as part of the LGBTIQA+ community can join the Hochschulgruppe for Queer Students at FH Münster.

The Hochschulgruppe is a safer space to meet other queer students, share your experiences as a queer person and a queer student, participate in community building and community organising as well as sharing needs and ideas with the Autonomous Referat for Queer Students.

The group is currently using the messenger app Telegram. The app is available as a mobile app and desktop application. All queer students at FH Münster are welcome to join by following this link:

https://t.me/joinchat/PLLi9ETb2IDm36yDznI_5w

Vertretung der studentischen Beschäftigten

Studentisch Beschäftigte (auch Studentische Hilfskräfte genannt) sind all jene, die neben Bachelor oder Master Dienstleistungen für die Lehrenden oder eine Organisationseinheit erbringen, als Tutor*innen die Lehre unterstützen oder als wissenschaftliche Hilfskraft (Forschungs-)Projekte unterstützen.

Am 18.11.2020 fand die Vollversammlung der studentischen Hilfskräfte statt, auf der auch ein autonomes SHK-Referat gewählt wurde. Das Protokoll steht hier zum Download bereit.

SHK-Aktivenkreis

Liebe*r Kollege*in,
Du und ich arbeiten in einem prekären Job, in dem größtenteils nicht mehr geboten wird, als gesetzliche Mindestanforderungen vorgeben. Das SHK-Gehalt von gerade einmal (jeweils niedrigste Entgeltstufe) 65 Cent (WWU) / 15 Cent (FH) über dem gesetzlichen Mindestlohn bietet nur eine spärliche Querfinanzierung der Lebenshaltungskosten und der Urlaubsanspruch reicht hinten und vorne nicht, um sich neben Praktika, Klausurenphase und Hausarbeiten tatsächlich mal zu erholen. Kurz gesprochen:

SHK sein muss man sich leisten können!

Alleine kommt man sich oft hilflos vor und denkt, dass man daran doch eh nichts ändern könnte. Wir sind aber nicht alleine. Rund 2500 studentische Hilfskräfte an der Uni Münster und weitere 230 an der FH Münster teilen dieselben Probleme.

Gemeinsam sind wir stark!

Die studentisch Beschäftigten der Berliner Universitäten und Fachhochschulen machen vor, wie wir uns aus dieser Misere herauswinden können: Wir brauchen einen Tarifvertrag für studentische Hilfskräfte („TVStud“).
Der TVStud Berlin legt einen Stundenlohn von 12,50 € (2020) und Entgeltzuschläge bei außergewähnlichen Arbeitszeiten fest sowie einen erhöhten Urlaubsanspruch von mindestens 6 Wochen. Das zeigt: Für uns ist deutlich mehr drin. Inzwischen haben Hilfskräfte an vielen anderen Hochschulstandorten, wie z.B. Bremen und Hamburg, das erkannt und beschlossen, dass Schluss sein muss mit prekärer Wissenschaft.

Wir brauchen einen TVStud gegen prekäre Wissenschaft!

Seit einigen Monaten vernetzen auch die Hilfskräfte in Münster und ganz NRW sich im Rahmen eines SHK-Aktivenkreises. Wir tauschen uns darüber aus, wie gute Arbeit für uns aussehen soll und streben gemeinsam das Ziel an auch für die studentischen Hilfskräfte in NRW endlich einen Tarifvertrag auszuhandeln.
Dafür brauchen wir Dich und all Deine Kolleg*innen! Die Termine, zu denen sich der SHK-Aktivenkreis trifft, werden auf der AstA-Startseite unter “Kommende Termine“ angezeigt. Eine Website der Initiative wird ebenso bald veröffentlicht.

Vertretung der queeren Studierenden

Das autonome Queerreferat im AStA wird durch die Vollversammlung der queeren Studierenden gewählt.

 

Warum ein Autonomes Queerreferat?

Das Autonome Queer Referat soll sich vor allem für die Sichtbarkeit von Diversität und Queerness an der FH Münster einsetzen. Es versteht sich als fachbereichsübergreifende Interessenvertretung und Anlaufstelle für alle Belange von queeren Student*innen. Dazu kann zum Beispiel gehören sich für geschlechtergerechte Toiletten an allen Campus-Standorten einzusetzen, Räume für Austausch und Vernetzung von queeren Studierenden zu schaffen, Kultur- und Bildungsveranstaltungen rund um queere Themen zu planen oder queer-feindliche Diskriminierungserfahrungen von Studierenden zu bündeln und zu bearbeiten. Die Arbeit des entstehenden Referates ist dabei in seiner Natur als Autonomes Referat allein an die Interessen und Forderungen der queeren Studierenden gebunden. So könnt ihr mitgestalten, welche Themen bearbeitet und welche Bedarfe gedeckt werden sollen!

Ein Queeres Referat hat – gegenüber Schwulen- und Lesbenreferaten – den Vorteil sich intersektional für Belange der gesamten queeren Gemeinschaft einzusetzen und sich miteinander zu solidarisieren. Als Queere Studierende können wir so eine (Hochschul-) politische Bewegung schaffen, die ihre Mitglieder empowert und bestehende Herrschafts- und Gewaltstrukturen kritisiert.

 

Bin ich mit „Queer“ auch gemeint?

Der Begriff „Queer“ ist zum einen ein Angebot zur Selbstbeschreibung für alle Menschen, die hetero-, cis-, und endonormativen gesellschaftlichen Idealen nicht entsprechen oder nicht entsprechen möchten. So können sich unter anderem nicht-heterosexuelle Menschen – zum Beispiel lesbische, schwule, bisexuelle oder pansexuelle Menschen -, nicht-binäre Menschen, asexuelle oder aromantische Personen selbst als „Queer“ bezeichnen.

Zum anderen wird „Queer“ auch als Schirmbegriff für eine Vielzahl an Erfahrungen und Identitäten benutzt, die wir häufig mit dem Akronym LGBTIQA+ (Lesbisch, Gay, Bisexuell, Trans*, Inter*, Queer/Questioning, Asexuell/Aromantisch und viele mehr) abkürzen.

Wenn du dich also mit dem Begriff „Queer“ selbst beschreibst oder dich als Teil der LGBTIQA+ Gemeinschaft empfindest, bist du in unserer Definition gemeint!

Die letzte Vollversammlung fand am 19.10.2020 statt. Die zugehörigen Dokumente findet ihr hier: Protokoll, Tagesordnung

Noch Fragen? Dann schreib gerne eine Mail an queer@astafh.de!

 

Verteiler des Autonomen Referats für Queere Studierende

Wer direkt mit dem Referat Kontakt aufnehmen oder in den E-Mail Verteiler aufgenommen werden möchte, kann eine E-Mail an diese Adresse schreiben: queer@astafh.de
Über den Verteiler werdet ihr versorgt mit aktuellen Informationen Arbeit des Referats, neuen Ressourcen für queere Studierende, Aufrufe zur Mitwirkung, Informationen zu Veranstaltung und vielem mehr. 

Hochschulgruppe für Queere Studierende an der FH Münster

Queere Studierende der FH Münster und Student*innen, die sich als Teil der LGBTIQA+ Gemeinschaft definieren können Teil der Hochschulgruppe für Queere Studierende an der FH Münster werden.

Die Hochschulgruppe bietet Raum für Vernetzung, Partizipation, Austausch und Gemeinschaft. Es ist ein Ort, an dem sich queere Studierende kennenlernen können und die Gemeinschaft sich organisieren kann.

Aktuell vernetzt sich die Hochschulgruppe über den Messenger-Dienst Telegram. Die App gibt es furs Handy und für den Desktop. Willkommen sind alle queeren Studierenden der FH Münster. Werdet Teil der Gruppe, indem ihr diesem Link folgt:

https://t.me/joinchat/PLLi9ETb2IDm36yDznI_5w

english

Mailing List of the Autonomous Referat for Queer Students

To message the Queer Referat directly or join the Referats mailing list, email queer@astafh.de. The mailing list will provide you with up to date information on the Referats work, new resources for queer students, calls to action, information about upcoming events and so much more!

Hochschulgruppe for Queer Students at FH Münster 

Queer students at FH Münster and students that identify as part of the LGBTIQA+ community can join the Hochschulgruppe for Queer Students at FH Münster. 

The Hochschulgruppe is a safer space to meet other queer students, share your experiences as a queer person and a queer student, participate in community building and community organising as well as sharing needs and ideas with the Autonomous Referat for Queer Students. 

The group is currently using the messenger app Telegram. The app is available as a mobile app and desktop application. All queer students at FH Münster are welcome to join by following this link:

https://t.me/joinchat/PLLi9ETb2IDm36yDznI_5w

Queer in Münster – Parties, Treffpunkte, Vereine und Beratungsstellen

Party

  • DIN A Queer 

Seit 2000 etablierte queere Party für Menschen, die abseits vom Mainstream feiern möchten. Seit 2018 im Gleis 22 und seit jeher alternativ und unkommerziell.
Hafenstraße 34, 48153 Münster
http://www.dinaqueer.de/
www.facebook.com/DINAQueer

  • Emergency Party 

Kommerzielles Partyevent für Schwule, Lesben und Freund*innen, das jeden 2.Samstag im Monat im FUSION am Hawerkamp stattfindet.
Am Hawerkamp 31, 48155 Münster

www.emergency-party.de

www.facebook.com/emergencymuenster

  • Tentación Party

Queere Party mit Latin-, Balkan-, Oriental- & House – Beats. Die Party findet einmal im Monat im Gleis 22 statt.
Hafenstraße 34, 48153 Münster

http://www.tentacion.de/

https://www.facebook.com/TentacionParty

Treffpunkte

  • leo:16  Kultur- und Kneipenkollektiv

Kneipe und politisch linker Treffpunkt – Ort für Vernetzung, Vorträge, Workshops mit einem großen Angebot für queere Menschen

Herwarthstraße 7, 48143 Münster

https://leo16.org/ 

https://www.facebook.com/Kollektivkneipe 

https://www.instagram.com/leo16kollektiv/ 

  • TRACK

LSBTI*-Jugendtreff für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 27 Jahre – geöffnet Di. , Do. , Fr. 15-20 Uhr.

Dechaneistraße 14, 48145 Münster

http://www.track-ms.de/Startseite/ 

  • Baracke

nicht-kommerzielles und studentisch-selbstgeleitetes Kulturzentrum am Aasee – Ort für verschiedenste Veranstaltungen, sowie Heimat der Fachschaften Politikwissenschaft und Soziologie der WWU.

Scharnhorststraße 100, 48151 Münster

https://barackemuenster.wordpress.com/ 

https://www.instagram.com/explore/locations/722189375/baracke-munster 

  • Café Garbo

Queer-freundliches Cinema-Café, Bar und Restaurant

Warendorfer Str. 47, 48145 Münster

http://www.cinema-muenster.de/menu/cafe-garbo.html

  • Cinema & Kurbelkiste

Als fester Bestandteil der münsterschen Kulturlandschaft ist das CINEMA vom ursprünglichen Anspruch her ein Programmkino, und für seine engagierte, der Filmkunst verpflichtete Arbeit hat das CINEMA eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen erhalten.
Warendorfer Str. 45-47, 48145 Münster

http://www.cinema-muenster.de/menu/home.html

  • Queer Monday
    Unter dem Titel QUEER MONDAY finden regelmäßig Filmveranstaltungen im lesbischen, schwulen und queeren Kontext statt.
    Warendorfer Str. 45-47, 48145 Münster
    http://www.cinema-muenster.de/menu/programm/aktuelle-filmreihen/queer-monday.html 
  • neben*an
    Der Raum bietet Platz für Vieles: Vormittags ist er Kinderwagen-Café, nachmittags Stadtteilbüro und abends ein Ort für die unterschiedlichsten Stammtische und Veranstaltungen.
    Warendorfer Str. 45, 48145 Münster
    http://www.cinema-muenster.de/menu/nebenan.html 
  • KCM Schwulenzentrum Münster e.V
    1985 gegründeter gemeinnütziger Verein – arbeitet für Emanzipation und gegen die Diskriminierung homosexueller Menschen & Veranstaltungsort queerer Gruppen/Treffen etc.

Am Hawerkamp 31, 48155 Münster

https://www.kcm-muenster.de/ 

https://www.facebook.com/kcmmuenster 

  • Gleis 22

Club und Veranstaltungsort vieler Konzerte, Parties, Workshops, Lesungen, Weiterbildungen uvm.

Hafenstraße 34, 48153 Münster

https://www.gleis22.de/das-gleis/ 

https://www.instagram.com/gleis22/ 

https://www.facebook.com/Gleis22/ 

  • Fusion Club

Seit 1997 Club mit Fokus auf elektronischer Musik und Parties mit wechselnden Eventkonzepten.

Am Hawerkamp 31, 48155 Münster

https://www.instagram.com/fusion_muenster/?hl=de 

Stammtische und Treffs

  • TIN-Café

Das TIN-Café ist ein offenes Treffen für TINs (trans*, inter*, nicht-binäre Personen) im Kultur- und Kneipenkollektiv leo:16 – an jedem 4. Donnerstag im Monat zwischen 18 und 20 Uhr.         > Anschließend findet der queerfeministische Tresen statt, der für Menschen aller gender geöffnet ist.

Herwarthstraße 7, 48143 Münster

https://leo16.org/index.php/kulture/regelmaessige-veranstaltungen 

  • Queer-Fem Tresen
    Queer-Feministischer Tresen mit Themenabenden, Veranstaltungen und Specials. Alle Menschen jeglicher sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten sind willkommen. Jeden 3. Donnerstag im Monat ab 20 Uhr in der leo:16
    Herwarthstraße 7, 48143 Münster
    https://www.facebook.com/queerfemtresenMS/
  • TransIdent Münster 

Stammtisch und Selbsthilfegruppe für trans*, inter* und nicht-binäre Menschen in Münster. Mit Gruppen und Peer-Beratung für trans* maskuline, trans* feminine, nicht-binäre Personen, inter* Menschen, Angehörige, Partner*innen etc. Gemische Treffen jeden 2. Samstag im Monat ab 15:00 Uhr im KCM.

Am Hawerkamp 31, 48155 Münster

https://www.ts-selbsthilfegruppe-muenster.de/ 

  • Poly-Salon
    Stammtisch für polyamore Menschen und Paare in Münster mit Raum für Kennenlernen, Austausch und Diskussion. Jeden ersten Dienstag und dritten Donnerstag des Monats von 19 bis 22 Uhr im neben*an
    Warendorfer Str. 45, 48145 Münster
    https://polyamorie-muenster.blogspot.com/ 
  • L.OKALITÄTEN
    Stammtisch für frauenliebende Frauen* in Münster. Getroffen wird sich jeden 3. Donnerstag im Monat ab 19:30 Uhr im Alter Ego, Burgstraße 30a am Buddenturm.
    Burgstraße 30a
    https://lokalitaeten.wordpress.com/

Vereine

  • Autonomes Referat für Queere Studierende der FH Münster
    Das Autonome Referat für Queere Studierende ist für alle Studierende der FH Münster da, die sich als queer identifizieren oder Teil der LGBTIQA+ Gemeinschaft sind. Es versteht sich als fachbereichsübergreifende Interessenvertretung und Anlaufstelle für alle Belange von queeren Student*innen.
    Johann-Krane-Weg 23, 48149 Münster


    queer@astafh.de 

  • Hochschulgruppe für Queere Studierende der FH Münster
    Die Hochschulgruppe bietet Raum für Vernetzung, Partizipation, Austausch und Gemeinschaft. Es ist ein Ort, an dem sich queere Studierende kennenlernen können und die Gemeinschaft sich organisieren kann.
    queer@astafh.de 
  • Lesbenreferat WWU
    Das Autonome Lesbenreferat der Wilhelms Universität Münster ist für alle lesbischen Studierenden der WWU da, vernetzt sich aber auch mit anderen Studierenden, organisiert für alle offene Veranstaltungen und hat eine Bibliothek mit queeren Medien in den eigenen Räumen.
    Asta-Häuschen Raum 108
    Schloßplatz 1, 48149 Münster
    http://lesbenreferat.blogsport.de/ 
  • Schwulenreferat WWU
    Das Autonome Schwulenreferat der Wilhelms Universität Münster ist für schwule und bisexuelle Studierende da.
    Asta-Häuschen Raum 108
    Schloßplatz 1, 48149 Münster
    https://schwulenreferatms.wordpress.com/ 
  • GegenGrau
    Offenen und selbstorganisierten Gruppe, die aus queer-feministischen, emanzipatorischen Aktivist*innen aus Münster besteht.
    https://queerfems.blackblogs.org/ 
  • pro familia in action Münster
    Queer-Feminstische Aktivist*innengruppe mit Anbindung an die pro familia Beratungsstelle Münster. Treffen finden am ersten Donnerstag des Monats ab 17 Uhr in der pro familia Beratungsstelle Münster statt.
    Ludgeriplatz 12, 48151 Münster
    https://www.profamilia.de/ueber-pro-familia/der-verband/junges-netzwerk-pia-pro-familia-in-action.html 
  • CSD Verein Münster
    Ehrenamtlicher Verein der in Kooperation mit Vereinen und Instituten der schwulen, lesbischen, Bi- und Trans*-Community jährlich ein Demonstrations- und Festtag für Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt organisiert.
    http://csd-muenster.de/
  • LiVas Münster
    Gemeinnütziger Verein für lesbische, bi- und pansexuelle Frauen*, Trans*, Inter, Queere und Non-Binäre in Münster und Umgebung. Angebote umfassen Beratung, Coming-Out Gruppen, Stammtische, Kultur- und Sportangebote.
    Schaumburgstr. 11 48145 Münster

    Startseite


    https://www.facebook.com/livasms/?ref=page_internal 

  • FC Queer Kickers
    Fußball-Team zum lockeren Spielen für Frauen*, inter* Personen, trans* Menschen und Queers. Fitness und fußballerisches Können/Vorerfahrung sind keine Voraussetzung, auch das Alter spielt keine Rolle.
    https://www.facebook.com/kickerkalinen
  • androGyn

Schwul-Lesbischer Sportverein in Münster mit Fußball, Powergym, Yoga, Volleyball und Basketball Angeboten.
Schaumburgstraße 11

48145 Münster
http://androgym.de/index.html

  • Queer-Gemeinde Münster
    Die Queer-Gemeinde Münster ist Heimat für christliche Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Intersexuelle, Queere und Diverse. Gottesdienst werden auch gemeinsam mit Familienangehörigen, Freundinnen und Freunden und Menschen aus den verschiedenen Pfarrgemeinden gefeiert.
    Krypta der Antoniuskirche

Antoniuskirchplatz, 48151 Münster
https://queergemeinde-muenster.com/ 

Beratungsstellen

  • pro familia Münster
    Hilfe, Beratung, Begleitung, Therapie, Unterricht, Information für Familien, Paare, Gruppen und Einzelpersonen in besonderen Lebenslagen. Themenschwerpunkte sind Sexualität, Geschlecht, Reproduktive Rechte, Gesundheit und Schwangerschaft.
    Ludgeristraße 12, 48151 Münster
    https://www.profamilia.de/bundeslaender/nordrhein-westfalen/beratungsstelle-muenster.html 
  • Fachstelle für Sexualität und Gesundheit – Aidshilfe Münster e.V.
    Beratung zu allen Fragen bzgl. HIV und Aids und sexueller Gesundheit. Mit Angeboten für Regenbogenfamilien und Queer Refugees.
    Schaumburgstraße 11, 48145 Münster
    https://aidshilfe.org/ 

Satzung und Ordnungen der Studierendenschaft

 

Referat für Partizipation

 

Jan Winkelkotte

Autonomes Referat für Queere Studierende

Joshua Brandhorst

Pronomen: er/seins
Pronoun: he/his

Studium: Soziale Arbeit
queer@astafh.de

Das Autonome Referat für Queere Studierende ist für alle Studierende an der Fachhochschule da, die sich selbst als Queer bezeichnen oder zur LGBTIQA+ Gemeinschaft gehören: Zum Beispiel lesbische, schwule, bisexuelle oder pansexuelle Menschen, nicht-binäre oder intergeschlechtliche Menschen, asexuelle oder aromantische Personen. Das Referat soll sich vor allem für die Sichtbarkeit von Diversität und Queerness an der FH Münster einsetzen. Es versteht sich als fachbereichsübergreifende Interessenvertretung und Anlaufstelle für alle Belange von queeren Student*innen. So könnt ihr mitgestalten, welche Themen bearbeitet und welche Bedarfe gedeckt werden sollen!
https://padlet.com/queer1/QueerRef

The Autonomous Referat for Queer Students is working for all FH students that identify as queer or belong to the LGBTIQA+ community. This includes for example: Lesbian, gay, bisexual or pansexual people, non-binary or intersex students, asexual and aromantic people. The Referat is working towards more visibility of diversity and queerness in the student body and representation of queer interests spanning different departments. Queer students can participate, share their needs and help determine what the Queer Referat should do for the community!

Use this digital pinboard to anonymously pin your ideas, without having to come out to anyone:
https://padlet.com/queer1/QueerRef

Autonomes Referat für Studentische Hilfskräfte

Christian Rettig

Pronomen: er/sein
Pronoun: he/his

Studium: Soziale Arbeit
shk@astafh.de

Das autonome SHK-Referat wird direkt durch alle studentischen Hilfskräfte (inkl. Tutor*innen und wissenschaftlichen Hilfskräften) gewählt. Ziel der Stelle ist es den Austausch und die politische Eigenverantwortung der studentischen Hilfskräfte für die Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen zu stärken. Sie soll dazu den hochschulübergreifenden SHK-Aktivenkreis in Münster mitorganisieren und unterstützen, um einen Tarifvertrag für studentische Hilfskräfte (TV-Stud) zu erkämpfen. Außerdem soll sie durch regelmäßigen Kontakt zum AStA und der SHK-Vertretung die Interessen und Meinungen aus dem Austausch in die aktuelle Hochschulpolitik tragen und Bündnisarbeit auf NRW- und Bundesebene fördern. Mehr zum Thema ist unter https://astafh.de/studentische-hilfskraefte/ zu finden!

The autonomous SHK-Referat is directly elected by all student employees at the university (including tutors and scientific assistants). The aim of the Referat is to strengthen the exchange and the political self-organisation of the student employees for the improvement of their working conditions. For this purpose, it has to co-organize and support the student employees-initiative in Münster, which includes colleagues from the WWU as well, to fight for a collective agreement for student employees (TV-Stud). In addition, through regular contact with the AStA and the SHK representatives, it has to represent the interests and opinions from the exchange into the political discussions of the university. The Referat also supports alliance work at NRW and federal level. You can find more about this topic at https://astafh.de/studentische-hilfskraefte/